MUSIKMUSSMIT präsentiert ionnalee / iamamiwhoami 2019 in Berlin

ionnalee sagt aus gesundheitlichen Gründen EU-Tour ab

Genre:  Electronica, Experimental
Aktueller Wohnort: Schweden
Für Fans von: Kelly Lee Owens, Fever Ray

Text: Friederike Suckert | Foto: Pressebild

Die Allrounderin ionnalee kommt wieder nach Berlin! Alle, die im Oktober 2018 kein Ticket für das Berghain ergattern konnten, können sich nun auf ein neues Album und einen elektronischen Abend mit ionnalee aka iamamiwhoami freuen. Sie ist nämlich Autorin, Kopf, und Stimme des audiovisuellen Projekts iamamiwhoami und ehemaliges Röyksopp-Mitglied.

Der Hype um die 1981 geborene Schwedin Jonna Emily Lee begann im Underground von Stockholm. Im Jahr 2010 erschienen diverse, mythisch inszenierte Videos. Jonna Lee konnte das Geheimnis um sich nicht lang aufrecht erhalten und begeisterte mit ihrem experimentellen Sound. Frauen, die komisch auf frickeligen Beats durch die Umwelt zucken: wir lieben es ja nicht erst seit Röyksopp und The Knife. Hinter diesem Projekt steckten allerdings iamwhoami: Jonna Lee und Claes Björklund. Da kamen musikalisch und audiovisuell ein Über-Team zusammen.

***

Allein ist auch schön.

***

ionnalee hopst seit 2017 allein durch Wald und Wiesen. Mit ihrem Label Who It May Concern und einer Kampagne bei Kickstarter hat sie nun den inneren Roboter entfesselt. Jedes Video eine Performance. Am 31. Mai 2019 erschien ihr Album „Remember The Future“.

 

***

Das möchte ich in echt sehen!

***

Und das können wir auch. Am 6. November 2019 präsentieren wir die großartige ionnalee | iamamiwhoami im Festsaal Kreuzberg. Für bummelige 27 Euro gibt es beim einzigen Deutschland-Gig ordentlich was auf Augen und Ohren. Ihr könnt aber auch an der Ticketverlosung teilnehmen und hoffen, das Geld sparen zu können.

Diskografie
2012 – Kin (als iamamiwhoami)
2013 – Bounty (als iamamiwhoami)
2014 – Blue (als iamamiwhoami)
2018 – Everyone Afraid To Be Forgotten (als ionnalee)
2019 – Remember The Future (als ionnalee)

Facebook | Homepage

Die Europa-Tour musste aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden. Auf Instagram schreibt ionnalee: „To whom it may concern. lately i haven’t been well. the health condition i’ve had for a while now has accelerated. to make sure it doesn’t go any further i need to rest my body and mind and get my strenght and will back. this means i will cancel my european fall tour.“

Wir wünschen gute Besserung!



'ionnalee sagt aus gesundheitlichen Gründen EU-Tour ab' have 5 comments

  1. Avatar

    24. Juli 2019 @ 15:11 berlina

    ZOE WHEELING’Z

  2. Avatar

    9. Juli 2019 @ 13:38 Ansah

    Ich bin riesen Fan von ionnalee seit ihrer iamamiwhoami Zeit und würde gern auf ihr Konzert :) nebenher höre ich noch gerne alternative Elektromusik von Goldfrapp, Zola Jesus, The Golden Filter, Fever Ray und Roisin Murphy!

  3. Avatar

    5. Juli 2019 @ 14:46 Kai

    ionnalee ist die Queen! <3

    Fever Ray

  4. Avatar

    14. Juni 2019 @ 17:28 Kat

    Lesbians on Ecstasy

  5. Avatar

    14. Juni 2019 @ 14:06 Frieda

    A Fountain of BOUNTY! Tickets würde ich gern gewinnen :)


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben, damit wir bei unangemessenem Inhalt reagieren können. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2019 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.