L´aupaire Konzert Lido Berlin Konzertbericht MUSIKMUSSMIT

Konzertbericht: L´aupaire in Berlin

Konzert am 21. April 2016 im Lido Berlin
Text und Fotos: Nele Hinner

Am 21. April 2016 fand das große Finale ihrer „Flowers-Tour“ statt – Dementsprechend war das Lido bis obenhin mit heiteren Menschenmassen gefüllt. Die Vorfreude war groß, doch die Freude über’s Konzert war größer.

Friede, Freude, Heiterkeit

***

Supported wurden L’aupaire von Marc O’Reilly, der bereits den Grundstein für einen fantastischen Abend legte – gemütliche Gitarrenklänge stimmten einen munteren Abend ein. Als L’aupaire dann auf die Bühne traten, dauerte es nicht lange, bis die fröhliche Gute-Laune-Musik der Band um Robert Laupert das ganze Publikum mit sich riss und es dazu animierte zu tanzen und mitzusingen – das Lido tobte regelrecht. Fremde Personen fielen sich in die Arme und genossen zusammen den Abend. Musik, die verbindet, eben Musik, die mit muss!

Tagträumer-Gig

Ich persönlich bezeichne solche Konzerte immer gerne als Tagträumer-Gigs: jeder Song schickt einen auf eine neue Reise, man träumt und träumt das ganze Konzert über und sobald die Lichter ausgehen, wird man wach und ist traurig darüber, wieder in der Realität zu stecken. Ich war wahnsinnig überrascht, dass das Konzert bzw. der Abend so schnell – nach gut 2,5 Stunden – vorbei war… Aber dafür habe ich es umso mehr genossen! Laupert holte sich im Laufe des Konzerts immer mehr Künstler_innen auf die Bühne und diese begleiteten ihn dann mit verschiedenen Instrumenten wie Oboen oder Trompeten. Wahnsinnig abwechslungsreich also. Man wurde immer gespannter darauf, was denn nun als nächstes passieren würde.

L´aupaire Konzert Lido Berlin Konzertbericht MUSIKMUSSMIT

L´aupaire live im Lido Berlin

Der krönende Abschluss

Als die ersten Töne des langersehnten Songs „Rollercoaster-Girl“ erklangen, tanzten und sangen auch die letzten mit. Sänger Robert Laupert bezeichnete die Tour rund um ihr neues Album „Flowers“ als die beste Tour seines Lebens. Und ich glaube ihm das gerne – ich hatte großes Vergnügen daran, L’aupaire dabei zuzusehen, wie sie Spaß an dem haben, was sie machen. Sie lieben ihren Job und das merkt man auch – in ihren Songs und ihrer Performance steckt wahnsinnig viel Leidenschaft. Ursprünglich hatte ich Angst, dass Lauperts besondere Stimme in dem kleinen, gemütlichen Lido nicht richtig zur Geltung kommen würde, doch ich hatte mich geirrt. Mein Abend bestand in erster Linie aus Gänsehautmomenten! Ein fabelhaftes Konzert mit fabelhaften Menschen, welches mir vermutlich noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Tourdaten
28.10.16 – Ulm – Roxy
30.10.16 – Heidelberg – Halle02
31.10.16 – Freiburg – Kulturfabrik
02.11.16 – Konstanz – Kulturladen
04.11.16 – CH-Wil – Gare de Lion
05.11.16 – CH-Aarau – Kiff
08.11.16 – Marburg – Waggonhalle
09.11.16 – Erlagen – E-Werk
11.11.16 – Erfurt – Franz Mehlhose
14.11.16 – Hannover – Bei Chez Heinz
15.11.16 – Essen – Zeche Carl
16.11.16 – Münster – Gleis 22
17.11.16 – Darmstadt – Centralstation

Newcomer: L´aupaire im April auf Tour



'Konzertbericht: L´aupaire in Berlin' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2019 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.