You are currently viewing Entdeckung des Tages – „Go Go Chaos“ von Bonjah (Album)

Entdeckung des Tages – „Go Go Chaos“ von Bonjah (Album)

Lange nicht mehr so ein rund-um-in-sich-tolles Rock-Pop-Blues Album gehört. Ich bin sehr glücklich, das Album „Go Go Chaos“ von Bonjah entdeckt zu haben und traurig, dass es bisher scheinbar nur ein Album von den gebürtigen Neuseeländern gibt. (Nachtrag: Es gibt noch das Album „Until Dawn“ ebenfalls von 2011)

„Go Go Chaos“ ist 2011 erschienen und hat mächtig Power, auch wenn es zu Teil ruhig zur Sache geht – denn die ruhigen Stücke sind nicht weniger schwach als die Treibenden. Auf jeden Fall sollte man es laut hören! Meine Favoriten: Go Go Chaos mit einem einspannten Beat, seichter Gitarre und elektronisch angehauchten Drums und The White Line – geht gut nach vorne mit einem Refrain zum Mitsingen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.