Newcomerin King Princess

Entdeckung des Tages: „1950“ (Song) von King Princess

King Princess wird mal eben Heldin

***

Text: Maria Preuß

Also bevor es wieder heißt, es hätte niemand etwas gewusst: King Princess wird sehr bald, sehr berühmt sein. Die Sängerin und Musikerin steigt gerade in den Heldinnenolymp der LGBT-Szene auf. Ihr Song „1950“ ist, auch wenn der Titel entgegengesetzte Assoziationen hervorruft, ein Liebeslied von Frau zu Frau. Außer einem angemalten Schnurrbart findet man aber im Video dazu wenig queere Symbole. Das ist das Wunderschöne am Ganzen: King Princess ist ein „Popstar in the making“ und zufällig eben lesbisch, ohne das zu ihrem einzigen Alleinstellungsmerkmal zu machen. Da sie eine talentierte Musikerin ist, die marshmallowweichen, eingängigen E-gitarrenlastigen Pop macht, hat sie das auch nicht nötig.

Und weil King Princess mit Romy Madley Croft von The xx und Lykke Li rumhängt und Fotos postet, auf dem sie mit Mark Ronson (dem Produzenten, der Amy Winehouse berühmt gemacht hat) im Studio sitzt, werden wir in Zukunft sicherlich noch einiges von ihr hören. Und darauf freu ich mich!


Facebook | Homepage

***

Am 15. Juni 2015 veröffentlicht das von Mark Ronson gegründete Label „Zelig Records“ ihre Debüt-EP „Make My Bed“. Vor ein paar Tagen ist ihre neue Single „Talia“ erschienen.


Tagged: , ,


'Entdeckung des Tages: „1950“ (Song) von King Princess' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2018 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.