Entdeckung des Tages – „Keep Your Head Up“ von Ben Howard (Song)

„I spent my time watchin‘ the spaces that have grown between us.“

Entdeckt habe ich Ben Howard zwar schon länger (schönen Dank an S.), aber dieser Song geht einfach nicht mehr weg. So und so, das ganze Album „Every Kingdom“ (2011) des jungen Herren ist fantastisch, eine runde Sache mit viel Soul. Und ich sehe grad, dass just vor ein paar Tagen eine EP mit dem Namen „The Burgh Island“ erschienen ist. Gleich mal reinhören.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.