Ida Gard Womb Tourdaten

Konzert-Tipp: Ida Gard | Neues Album „Womb“ + Tour

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:30. April 2021
  • Beitrags-Kategorie:Album-Tipps / Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Anekdoten, wir wollen Anekdoten! Und Musik!

***

Es ist mir an dieser Stelle eine besondere Freude, Euch dieses Konzert bzw. diese Tour ans Herz zu legen. Vor ein bisschen mehr als einem Jahr wurde ich auf diese junge und äußerst sympathische junge Dame aufmerksam gemacht – die Rede ist von der Dänin Ida Gard, die am 19. Februar 2016 ihr drittes Studioalbum „Womb“ herausbringen wird.

Unbeirrbar macht sie das, was ihr gefällt. Texte schreiben (oft von Ironie geprägt), Gitarre spielen und auf Melodien stoßen, die zu einem Lied geformt werden, um uns anschließend mit einem neuen Album zu beglücken. Und dann geht´s auf Tour. Ich habe das Gefühl, Ida macht nichts anderes und das mit extrem großer Leidenschaft. Ich glaube, sie schreibt sogar ihren Newsletter an ihre Fans selber.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ida ist eine Frau, die Ihr Schicksal gerne selbst in die Hand nimmt. Mit Anfang 20 ein Major-Label abzulehnen ist schon mal ein dickes Ding. Daraufhin ihr eigenes Label „Oh My Gard“ zu gründen war wahrscheinlich eine Entscheidung, die für´s Ego nicht hätte besser sein könnte. Ihre bisherigen Erfolge können sich auch sehen lassen, hier eine kleine Auswahl: Gewinnerin eines Radio-Wettbewerbs, Nominierung für das beste Pop-Indie Album weltweit (Album: „Knees, Feet & The Parts We Don’t Speak Of“, 2013), zahlreiche super-Kritiken und so weiter und so fort.

Das Konzert im Dezember 2014 hat mir schon gut gefallen, weswegen ich hier gerne zur Wiederholungstäterin werde. Wir werden beim Release Konzert in Berlin am Freitag, 19. Februar 2016 dabei sein, ein paar Fotos machen und Euch anschließend vom Abend berichten. Aber wisst Ihr was? Kommt doch einfach selbst vorbei und startet mit Ida ins Wochenende.

Wann? 19. Februar 2016 // 20 Uhr
Wo? Privatclub Berlin
Wie viel? Ca. 19 €

Facebook

Alben
2013 – Knees, Feet & The Parts We Don’t Speak Of
2014 – Doors
2016 – Womb

Tourdaten
Do, 18.02.2016 Braunschweig (Kaufbar)
Fr, 19.02.2016 Berlin (Privatclub)
Sa, 20.02.2016 Göttingen (Musa)
So, 21.02.2016 Münster (Hot Jazz Club)
Do, 25.02.2016 Düsseldorf (Pitcher)
Fr, 26.02.2016 Köln (Wohngemeinschaft)
Sa, 27.02.2016 Stuttgart (Rakete)
So, 28.02.2016 Mannheim (Capitol)
Do, 03.03.2016 Bremen (MS Treue)
Fr, 04.03.2016 Hannover (Lux)
Sa, 05.03.2016 Essen (Grend)
So, 06.03.2016 Frankfurt (St. Peter Kirche)
Do, 10.03.2016 München (Milla)
Fr, 11.03.2016 Nürnberg (Club Stereo)
Sa, 12.03.2016 Leipzig (Horns Erben)
So, 13.03.2016 Erfurt (Museumskeller)
Do, 17.03.2016 Bielefeld (Bunker Ulmenwall)
Fr, 18.03.2016 Lutterbek (Lutterbeker)
Sa, 19.03.2016 Husum (Speicher)
So, 20.03.2016 Hamburg (Nochtspeicher)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.jpc-partner.de zu laden.

Inhalt laden

 

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.