You are currently viewing Elektro Swing: Parov Stelar live am 1. April in Berlin + 2. April in Frankfurt

Elektro Swing: Parov Stelar live am 1. April in Berlin + 2. April in Frankfurt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Elektro Swing aus Österreich

***

Mittlerweile kennen diesen Namen wohl die meisten von Euch. Und wenn es nicht der Name ist, der einem etwas sagt, so dann doch wahrscheinlich die Musik, die der Produzent und DJ Herr Marcus Füreder aka Parov Stelar auf die Tanzflächen befördert hat.

Wann fing der Hype um diese Art Musik an? 2011? Ich weiß es nicht mehr genau, ich weiß nur, dass mir dieser neue und frische Sound gut gefallen hat. Das 2012 erschienene Album „The Princess“ habe ich rauf und runter gehört. Auf dem Tempelhofer Feld tanzte ich zwar nicht barfuß, aber dennoch leicht beschwingt zum Elektronischen Swing, der bei Sonnenschein im Grünen noch mehr Spaß macht. Auf dem Lollapalooza war Parov mit Band zugegen und ließ die Meute hüpfen und swingen, auch das hat mir gut gefallen. Im letzten Jahr ist sein aktuelles Album „The Demons Diaries“ erschienen, Grund genug, uns die Scheibe live mit Band zu präsentieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und so sei es: am Freitag, 1. April 2016 werden wir uns das Spektakel in der Max-Schmeling-Halle zu Gemüte führen. Seid dabei, wenn es heißt: „Yeah all right, lets ride … All night long!“ (oder so ähnlich.)

Termine:
BERLIN // Max-Schmeling-Halle // Freitag, 01.04.2016
FRANKFURT // Jahrhunderthalle Frankfurt // Sa, 02.04.16
DRESDEN // Freilichtbühne Großer Garten JUNGE GARDE // Fr, 12.08.16

Alben (Auswahl):
2004: Rough Cuts
2005: Seven and Storm
2007: Shine
2008: Daylight
2009: That Swing
2009: Coco
2012: The Princess
2013: The Invisible Girl (als Parov Stelar Trio)
2013: The Art of Sampling
2015: The Demon Diaries

Homepage // Facebook

___

Weitere Tourdaten findet Ihr auf unserer Tourdaten-Seite.

Foto: Pressematerial Loft Concerts

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.