FIVE Alben aus Elektro MUSIKMUSSMIT Illustration Jakuffo

FIVE – 5 Alben, schön elektronisch

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:17. März 2021
  • Beitrags-Kategorie:Album-Tipps / Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Illustration: Jakuffo

Guten Abend, hiermit stelle ich Euch 5 Elektro-Alben vor, die ich gerne habe. Die man zum Laufen, Skaten, Radfahren oder durch die Stadt laufen hören kann. Man darf sich auch einfach auf eine Decke legen und in den Himmel starren, bei schlechtem Wetter eben an die Decke. Alles ist möglich und das Beste: die Alben kann man allesamt gut von Anfang bis Ende durchhören.

_____

David August – Times (2013)
Schön elektronisch, ruhig und treibend. Gute Mischung, von allem etwas dabei.
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/playlists/6112882″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“300″ iframe=“true“ /]

_____

Peer Kusiv – Natur & Techno (2012)
Der Albumtitel sagt alles, jeder Track entfaltet sich auf die natürlichste Art, wie man sich seichten Elektro nur wünscht. Auf dem Boden geblieben, ehrlich und so klar wie der Helene-See. Ein absolut unterschätztes Album. Anspieltipps: „Hoch-Tief“ und „Knallt Rein“. Das Album kann man sich hier kostenlos downloaden. Do it.
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/60298356″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

_____

Robots Don´t Sleep – Mirror (2014)
Es wird viel gesungen, das ganze Album driftet leicht ins Melancholische. Auch hier darf ganz viel geträumt werden, aber bitte nicht im Straßenverkehr.
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/138983818″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

_____

Marian – Only Our Hearts To Lose (2011)
Ein bisschen das peppige Pendant zu Robot Koch´s „Mirror“. Alle sind glücklich und tanzen im Kreis. Schöne minimalistische Tracks finden sich dazwischen wieder, die richtig gut nach vorne gehen und uns direkt auf die nächste Elektro-Party katapultieren („Forever“).
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/playlists/751947″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“300″ iframe=“true“ /]

_____

Glass Animals – ZABA (2014)
Das Album steht bei mir in diesem Jahr ganz weit vorne auf der Bestenliste. Auch hier wird viel gesungen, ein tolles Album zum Einschlafen. Anspieltipps: „Gooey“ und „Toes“.
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/144950610″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.