You are currently viewing Entdeckung des Tages – „Fed All My Days“ (Song) von Mani Orrason

Entdeckung des Tages – „Fed All My Days“ (Song) von Mani Orrason

´Cause I’ve been fed all my days and I’ve slept through all nights
I haven’t gone my own ways I have followed their lights
And sometimes I feel like I just wanna escape
I get sick of humanity and scared of my own fate

***

Als ich den Song „Fed All My Days“ und „Miracle Due“ hörte (mehr habe ich von Mani auch in diesem Moment noch nicht gehört), war klar, ich muss raus damit. Ich muss Euch unbedingt diesen jungen Künstler aus Island vorstellen, der in seinem Heimatland bereits als Newecomer Of The Year (Icelandic Listeners Awards 2015) gehandelt wird. Mit seiner wehleidigen Stimme, den fantastischen Melodien und den schnörkelosen Arrangements trifft er bei mir genau den richtigen Hörnerv. Aber wie ich just in diesem Augenblick höre, stelle ich fest: er kann auch anders. In dem Stück „Walls Keep Caving In“ lässt Mani es ganz gut krachen und bei „I Paint A Picture“ kommen die Synthies zum Einsatz.

***

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


***

Leider kann ich Euch gar nicht so viel über diesen Künstler berichten, außer, dass er Mani Orrason heißt, erst 17 Jahre alt ist, aus Island kommt und mit einer guten Portion musikalischen Talents gesegnet ist. Mich hat er als Fan schon gewonnen, wie steht´s mit Euch?

Wer sich den jungen Herrn live ansehen und bestaunen möchte, ist herzlich eingeladen, eine der u.a. Shows in Berlin zu besuchen.

 

ACOUSTIC SHOWS
Di, 15.09.15 // 20h // Frollein Langner // kostenlos (Neukölln)
Mi, 16.09.15 // 20h // Griessmühle // 2€ (Neukölln)
Do, 17.09.15 // 20h // Mein Haus am See // kostenlos (Mitte)
Fr, 18.09.15 // 21h // Birgit & Bier // kostenlos (Kreuzberg)

 

Konzert mit kompletter Band
Sa 19.09.15 20h // Auster Club // VVK: 10 €, AK: 12 € (Kreuzberg)

___

Foto: Pressematerial Kruger Media

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.