You are currently viewing Konzert-Tipp: Seafret live in Berlin, München und Hamburg

Konzert-Tipp: Seafret live in Berlin, München und Hamburg

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:8. Mai 2020
  • Beitrags-Kategorie:Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Das wird gemütlich.

Seafret – auf das Duo, das sich ursprünglich in Bridlington kennenlernte, bin ich im letzten Jahr durch ihre EP „Oceans“ aufmerksam geworden und habe sie sofort in meine „Entdeckungen“ Liste geschrieben. Endlich komme ich dazu, Euch diese Herren und ihre wunderbare und eingängige Musik ans Herz zu legen und nicht nur das; sie werden Euch noch in diesem Monat mit drei Konzerten beglücken. Ich freue mich schon sehr auf ihren Auftritt im Privatclub, der mir genau die richtige Lokalität für dieses Ereignis zu sein scheint: gemütlich und intim.

Hinter dem Duo stecken Gitarrist Harry Draper und Sänger Jack Sedman, die sich laut Medienberichten zufolge 2011 bei einem Open-Mic-Abend kennenlernten, ihre musikalischen Qualitäten zu schätzen wussten und die Gelegenheit nutzten, Seafret zu gründen. Im Übrigen ist der Name ein Wortspiel aus dem Begriff Fretboard (Griffbrett einer Gitarre) und dem Nebel, der in East Yorkshire von der Nordsee heranrollt.

Nun ja, mit dem steigenden Erfolg im Netz zog es sie nach London. Die Ferne von der Heimat, der temporäre Verlust von Freund_innen und Familie verarbeiteten sie ausgiebig auf den beiden EPs, die 2014 und 2015 erschienen sind. Hört Euch mal den Song „Oceans“ an, dann wisst Ihr, warum ich diese Band live sehen muss. Melancholie und Melodie sind ja für mich das Salz in der Suppe und das liefern die beiden uns massig. Ein ums andere Mal erinnern sie mich an Bastille, was nichts Schlechtes ist.

Als Support waren sie auch schon mit Kodaline unterwegs und nun kommen „Wuschel“ und „der Kleine“ als Headliner mit ihrem Debütalbum „Tell Me It´s Real“ zu uns. Habe ich schon gesagt. Was jetzt? Ticket kaufen!

Facebook // Homepage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tourdaten
16.05.2016 Hamburg | Prinzenbar
17.05.2016 Berlin | Privatclub
20.05.2016 München | Strom

TICKET KAUFEN

Diskografie
Tell Me It´s Real (2016)
Oceans EP (2015)
Give Me Something EP (2014)

____

Foto: Pressematerial Loft Concerts

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.