You are currently viewing Konzert-Tipp: Oh Land

Konzert-Tipp: Oh Land

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. Juli 2016
  • Beitrags-Kategorie:Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Ich weiß gar nicht mehr, wieso, weshalb, warum und wie ich an das 2011 erschienende Album „Oh Land“ gekommen bin. Ich weiß aber noch genau, dass ich es stark fand und sehr gerne auf der Arbeit beim Milchaufschäumen (die Zeiten sind vorbei) gehört habe. Und wie es der Zufall wollte, trat sie zu der Zeit mit zwei Bandmitgliedern in einem Kaufhaus auf, wo sie das Publikum mit ihrer charmanten und herzerwärmenden Art sofort in ihren Bann zog. Auch auf dem Berlin Festival war sie bereits zu Gast.

Nachdem die junge Dänin Nanna Øland Fabricius aka Oh Land bereits im Sommer im ://about blank Berlin im Rahmen der Sommerloft-Konzerte zu sehen war – das Konzert war nicht ohne Grund ausverkauft – kommt sie nun für vier Konzerte (s.u.) nach Deutschland. Am Freitag, den 20. November 2015 gastiert sie bei uns in Berlin. Bisher sind vier Studioalben erschienen, von denen nach wie vor das gleichnamige Album mein Favorit ist. Ich würde behaupten, für alle Fans der Popmusik ist es ein absolutes Muss, sich ein Tickets zu besorgen und mit uns das Tanzbein zu schwingen!

Wem Oh Land musikalisch nicht reicht, der/die kann sich ihre Schauspielkünste an der Seite von Mads Mikkelsen im dänischen Western The Salvation zu Gemüte führen.

Freitag, 20.11.2015
20:00 Uhr // Einlass: 19:00 Uhr
Frannz Club Berlin
Ticket: ca. 17 Euro
Support: Lùisa

Homepage // Facebook

[youtube_sc url=“https://www.youtube.com/watch?v=f5KgZK_dvXI“ width=“300″ height=“150″ autohide=“1″ fs=“1″]

Tourdaten
19 NOV // Hamburg // Molotow
20 NOV // Berlin // Frannz Club
21 NOV // München // Strøm
22 NOV // Köln // Yuca

Alben

  • Fauna (2008)
  • Oh Land (2011)
  • Wish Bone (2013)
  • Earth Sick (2014)

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.