You are currently viewing Wir präsentieren: The Attic Sleepers im Januar auf Tour | Gästelistenplätze

Wir präsentieren: The Attic Sleepers im Januar auf Tour | Gästelistenplätze

Zwischen Folk-Pop und Post-Rock

***

Schon wieder so eine Band, die es mit einem Album in meine Top 20 Liste der Best Of 2017 Alben schaffen könnte. The Attic Sleepers aus Kopenhagen haben mit „Transit“ ein tolles Debüt-Album herausgebracht, das sich zwischen Folk-Pop und Post-Rock verorten lässt.

Das Duo, bestehend aus Mathias Barfod Boll and Matias Knigge Laursen, lebte vor kurzem für acht Monate in Berlin. In ihrer zweiten Singleauskopplung „Berlin“ verarbeiten die zwei ihre Eindrücke aus Hektik, Flucht und Freiheit.

Im Januar 2018 kommen The Attic Sleepers auf Tour und ihr solltet es euch nicht entgehen lassen, eine neue Band zu entdecken! Verstärkung gibt es auf der Bühne von Dennis DeBannic, Aske Bramming and Mikkel Grevsen. Das heißt: eine komplette Band wird uns den Sound von „Transit“ hoffentlich live präsentieren. Das wird toll!

***

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


***

Facebook | Soundcloud | Facebook

Tourdaten 2018 The Attic Sleepers

21.01.2018 – OFFENBACH / Hafen2 (auf Spendenbasis)
23.01.2018 – DORTMUND / Fzw
24.01.2018 – KÖLN / Lichtung
25.01.2018 – HAMBURG / Hafenklang
26.01.2018 – LEIPZIG / Telegraph
27.01.2018 – STUTTGART / Galao (auf Spendenbasis)
27.01.2018 – BOCHUM / ROTUNDE – Alter Katholikentagsbahnhof

Weitere Tourdaten folgen.

 

***

Gästelistenplätze zu gewinnen

***

Wir verlosen je Stadt 1×2 Gästelistenplätze. Was ihr dafür tun müsst? Das ist eigentlich nichts Neues für euch:

1. Folgt uns auf Facebook und 2. hinterlasst uns hier (!) unterm Artikel (!) einen Kommentar und nennt uns euren Wunschort. Ach ja, vergesst den Senf nicht. Einsendeschluss ist der 18. Januar 2018 // 19 Uhr. Es gelten wie immer unsere Gewinnspielbedingungen. Viel Glück!

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Dieser Beitrag hat 10 Kommentare

  1. Elisabeth

    Senf. Ein super Bandname! Ist der bereits vergeben? Ladet ihr die auch noch ein? Dann pack ich mir ne Knifte für den Hunger zwischendurch ein. Zumindest habe ich nur positives über ‚The Attic Sleepers“ gehört und will dieses Konzert genießen denn: „Wunderschön verspielter Indierock in der Tradition von Band Of Horses und The National“ ist um es in Senf auszudrücken: „senftastisch“ und vollends die richtige Gewürzmischung für meine Ohren. Sonnige und herzlich eingesenfte Grüße aus Witten.

  2. Sandrina

    Ach wie ich mich freuen würde über 2 Plätzchen in Dortmund!

  3. Jasmin

    Ein Senf für die Ohren diese Attic Sleeper! Ich will davon in Stuttgart kosten.

  4. Julia

    Uhh, ich würde superduper gern zu dem Konzert – meinen Azubi-Geldbeutel würd‘s freuen, die Plätzchen zu ergattern! <3
    Achso… Hamburg, bidde!

  5. emily

    offenbach mit senf

  6. Svenja Weiß

    Der Senf schmeckt mir. Dortmund

  7. Volker

    Habe die Attic Sleepers vor ein paar Tagen auf Spotify in meinem „Mix der Woche“ erhört. Booa. War sofort vom Titel „Off into the night“ fasziniert. Was für ein unglaubliche Klanggebilde! Eines der besten Alben in 2017! Wäre gerne in Hamburg dabei!

  8. Leonard

    Hätte gerne Tickets für die Perle im Norden – also Hamburg!

  9. Mario

    Ajo bis Januar leg ich mich im Dachboden schlafen :D Offenbach

  10. Jörg DasHörnchen

    Senf für die Ohren ist ja was feines und wenn dabei die Attic Sleepers ertönen ist das noch besser. Also gerne Hamburg, bitte!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.