Fever Ray Pressebild

Sie ist zurück: Fever Ray im Februar 2018 mit neuem Album auf Tour

Text: Friederike Suckert

Dieses Jahr ist das Jahr der Comebacks und Reunions, was bei mir nicht immer für Freude sorgt, waren die Abschlusstourneen doch oft teure Superlativen. Bei der Schwedin Karin Dreijer Andersson aka Fever Ray gab es das nur mit ihrem Geschwisterprojekt The Knife, solo verschwand sie 2010 nach ihrem gleichnamigen Album einfach nur von der Bildfläche. Sehr zu bedauern, war sie doch unter all den heutigen Kunstfiguren die Königin des Creeps.

Sie ist wieder da und ich versteck mich unterm Sofa, aber da hör ich die Musik immer noch gut.

Nun ist sie wieder da und die Presse flippt aus, wird ihr Video zur Single „To the Moon and Back“ doch als Coming Out verstanden. Immer schon etwas freaky abseits der Norm, haut sie mich mit diesem Video wirklich aus den Puschen. Als überschminkter Cyborg-Clown entschuldigt sie sich, dass sie lang weg war, weil viel gearbeitet und dass sie „wants to put the finger in the pussy“. So wird sie auch gleich von fünf Fetisch-Frauen gefüttert und bespaßt, ganz in der Tradition der „Dirty Diaries“-feministische Pornos, für die sie 2009 auch Filmmusik geschrieben hat. Ganz das Video ist auch das am 27. Oktober 2017 erschienene Album „Plunge“ sehr düster geraten. Maschinelles Gestampfe, frickelige Störgeräusche, die Stimme eher dunkel verzerrt, aber trotzdem noch der gute alte verspielte Fever Ray Sound.

***

***

Das wird was auf der Bühne.

Ich hab Fever Ray 2010 auf dem völlig überfüllten Berlin Festival gesehen und dort hatte sie ein Netz über dem Gesicht. Ich bin natürlich wahnsinnig gespannt, was sie nun tragen wird und ob das alles auch eine Performance werden wird? Ich mach mir ein wenig in die Hose, wenn sie SO da auftaucht, aber es wird eine sensationelle Sache, das weiß ich jetzt schon! Für ca. 40€ können wir uns eine Gänsehaut abholen und ich werde berichten, ob es funktioniert hat.

Tourdaten Fever Ray 2018
22.02.18 München, Muffathalle
28.02.18 Berlin, Columbiahalle
13.03.18 Hamburg, Docks Club
17.03.18 Köln, Palladium

Fever Ray sagt weitere Konzerte ab, hier ihr Statement dazu auf Instagram.

Alben
2009 Fever Ray
2009 Live in Lulea
2017 Plunge



Friederike

In einer Höhle voller Bücher von Plattensammlern aufgezogen, sozialisiert in idyllischer Randbezirkplatte durch ABBA, Elvis und Nirvana, schulternwippend in die Kaschemmen und Tanztempel der Stadt gewankt, bin ich jetzt graduierte Popnutte. Schon immer eher Beobachterin als Macherin, frage ich, was die Entscheidung für das Künstlerleben so mit sich bringt.


'Sie ist zurück: Fever Ray im Februar 2018 mit neuem Album auf Tour' has 1 comment

  1. 5. März 2018 @ 21:34 Keine Geheimnisse mehr: Fever Ray live in Berlin | Konzertbericht | MUSIKMUSSMIT

    […] Sie ist zurück: Fever Ray im Februar 2018 mit neuem Album auf Tour […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2018 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.