Entdeckung des Tages – “History Book” von Dry The River (Song)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:17. März 2021
  • Beitrags-Kategorie:MITMUSSMUSIK / Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

„As heavy as a history book can be,
I will carry it with me, oh Lord.
And maybe when the bitterness has gone,
There’ll be sweetness on our tongues once more.“

Ich weiß zwar nicht, was diese Sonnenbrillen sollen und so recht weiß ich die Lyrics auch noch nicht zu deuten, aber tun wir mal so als könnten wir kein Englisch und tun die Sonnenbrillen als kecken Gag ab – so muss ich sagen, dass ich die Jungs und ihre Musik mag. Dry The River kommen aus London und haben sich 2009 zusammengefunden. Bisher ist ein Album erschienen: Shallow Bed (2012). Und wer sich einige interessante (und langatmige) Interpretationsansätze durchlesen möchte, kann HIER vorbeischauen.

[youtube_sc url=“https://www.youtube.com/watch?v=9Q43cdOSLTg“ width=“560″ height=“300″ autohide=“1″ fs=“1″ iv_load_policy=“3″]

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.