Gundelach Baltus EP

Synthie Pop aus Norwegen: Gundelach | Neues Album + Tour

Text: Angela Beyer

Gundelach hat´s mir vor gut zwei Jahren mit seinem Track „Alone In The Night“ angetan. Ich war mir sehr sicher, dass Active Child der Interpret des Songs sei, aber nein, dahinter steckt der in Oslo lebende Sänger, Songwriter und Produzent Kai Gundelach.

Die EP Gundelach (2016) habe ich mir dann sogleich auf Vinyl zugelegt. „Alone In The Night“ ist dort leider nicht drauf zu finden, aber das macht nichts, denn all seine Songs sind wunderschön. Eingängige Melodien, mal treibende, mal ruhige Beats, in „Duck Hunting“ lässt sich ein E-Gitarrensolo à la 80er ausfindig machen, viel Synthie, viel Pop und dazu diese Stimme mit dem hohen Wiedererkennungswert.

Und vor gut zwei Wochen ist sein jüngstes Werk Baltus erschienen. Neben chilligen Songs wie „Past The Building“ ist der sehr tanzbare Track „Games“ Teil des Albums, bei beiden Liedern ist neben Gundelach keine Geringere als ARY zu hören. Die junge Sängerin hatten wir euch im letzten Jahr im Rahmen des Reeperbahn Festivals kurz vorgestellt.


Facebook | Homepage

Kurz und bündig: mit Gundelach schlagen wir erneut Newcomer-Alarm. Wer auf elektronische Musik mit viel Gesang steht, wird nicht drumherum kommen, eines der unten stehenden Konzerte zu besuchen. Wir sind dabei!

Gundelach Tourdaten 2018
21. Mai 2018 – Hamburg | Häkken
22. Mai 2018 – Köln | Yuca
23. Mai 2018 – München | Milla
24. Mai 2018 – Berlin | Kantine am Berghain (Gästelistenplätze)

TICKET KAUFEN

***

Gästelistenplätze zu gewinnen

***

In Kooperation mit Rough Trade verlosen wir für das Konzert in Berlin 1×2 Gästelistenplätze. Wenn du die Gästelistenplätze gewinnen möchtest, folge uns auf Facebook und 2. hinterlasse uns hier im Blog (!) unterm Artikel (!) einen Kommentar und Senf. Einsendeschluss ist der 18. Mai 2018 // 13 Uhr. Es gelten wie immer unsere Gewinnspielbedingungen. Tipp: Checkt in der Zeit öfter euren Spam-Ordner. Viel Glück!



Angela
Wer?

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.


'Synthie Pop aus Norwegen: Gundelach | Neues Album + Tour' have 6 comments

  1. 27. April 2018 @ 17:01 Johannes

    wäre das genial

  2. 11. April 2018 @ 14:09 Sebastian

    Klingt vielversprechend – und den Senf nehme an ich mal als Vorab-Stärkung mit 😉

  3. 10. April 2018 @ 12:28 Flo

    Hallo,

    ich hab Bock auf Senf. Und das Konzert, ist nämlich eine tolle Band. Danke für den Tipp! <3

    Liebe Grüße!

  4. 5. April 2018 @ 18:50 samuel

    Great Concert in perspective !

  5. 5. April 2018 @ 00:39 Johannes

    wäre das traumhaft

  6. 2. April 2018 @ 00:09 Tino

    Oh niceeee, danke fürs Zeigen, finde ich großartig <3


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2018 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.