You are currently viewing Wir präsentieren: Quantic + Band im Juli live in Berlin | Gästelistenplätze

Wir präsentieren: Quantic + Band im Juli live in Berlin | Gästelistenplätze

Soul-Latin-Funk aus Brooklyn

***

Text: Elisabeth Wiedow | Konzert am 20. Juli 2018 im Gretchen Berlin

Das Multitalent Will Holland alias Quantic scheint einer dieser Menschen zu sein, die nichts anderes als Musik machen. Wie sonst könnte er sonst Klavier, Orgel, Percussion, Saxophon, Gitarre, Bass und Kontrabass beherrschen? Seit der Veröffentlichung seines Debuts „The 5th Exotic“  im Jahr 2001 hat Quantic unzählige Alben rausgebracht. Fast jährlich beglückt er uns als Soloprojekt, mit dem Quantic Soul Orchestra oder anderen Künstler_innen mit immer wieder neuen Werken.

Jazz, Soul und Funk, die seine früheren Projekte bestimmten, sind dabei ebensowenig wegzudenken wie südamerikanische, überwiegend kolumbianische Einflüsse, die sich immer wieder in energiereichen Cumbiatracks entladen. Grundlage von all dem sind wohl House und Broken Beats und diese elektronische Heimat verlässt er nie ganz. Dieses Jahr z.B. machte er Drakes Hit „Hotline Bling“ zu einem Cumbiatrack und hat sicher noch mehr Neuheiten im Gepäck.

Im Juli gibt sich Quantic mit seiner Band direkt nach einigen Konzerten in seiner Heimat, UK, mit seinem einzigen Deutschland-Konzert in Berlin die Ehre, auf das wir uns freuen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Facebook | Homepage

Diskographie (Solo Releases)
2001 – The 5th Exotic
2002 – Apricot Morning
2004 – Mishaps Happening
2006 – One Offs… Remixes & B-Sides
2006 – An Announcement to Answer
2014 – Magnetic

***

GÄSTELISTENPLÄTZE ZU GEWINNEN

***

Wir verlosen in Kooperation mit dem Gretchen 2×2 Gästelistenplätze. Wenn du die Tickets gewinnen möchtest, folge uns auf Facebook und 2. hinterlasse uns hier im Blog (!) unterm Artikel (!) einen Kommentar und nenne uns deinen Quantic-Lieblingstrack. Einsendeschluss ist der 13. Juli  2018 // 13 Uhr. Es gelten wie immer unsere Gewinnspielbedingungen. Tipp: Checkt in der Zeit öfter euren Spam-Ordner. Viel Glück!

Wenn dir diese Musik gefällt, könnt dir auch die von Ondatrópica oder Los Wembler’s de Iquitos gefallen.

Dieser Beitrag hat 22 Kommentare

  1. Patrick Rudolph

    Linda Morena (mit Combo Barbaro)

  2. Cuchilla

    Sol Clap!

  3. David Earlyman

    Verrückt fast, dass „Transatlantic“ noch nicht genannt wurde…

  4. Daniela Montagut Cuello

    Un canto a mi tierra

  5. Michel

    Stampede :Z

  6. Gaby Reyes

    Cumbia Sobre el Mar

  7. Fee Jacobs

    Undelivered letter

  8. Vanja

    Quantic rechnet wie eine der bedeutenster person, die die cumbia beeinflusst, ohne latino zu sein! Mein lieblingstrack ever: Sol Clap!

  9. Linda Lucy

    Painting shilouettes!

  10. Rodolfo

    Cumbia sobre el mar!

  11. brecht

    life in the rain!

  12. Katharina

    Cumbia sobre el mar!!!!

  13. Michael 8 Schulte-Döinghaus

    Cumbia Sobre El Mar

  14. cg

    ich auch: time is the enemy

  15. Sandra

    All time fav : Travelling Song / Quantic & Alice Russell feat The Combo Barbaro. Wenn man sich denn schon für einen Song entscheiden muss…;)

  16. Sebastian

    Shuffle Them Shoes hatte mich letztens angesprochen, bei denen klingt aber vieles spannend!

  17. berlina

    Shuffle Them Shoes

  18. Bene

    Time is the enemy

  19. Patrick

    Mal was neues, finde es sehr entspannend.. kann man sich schon geben

  20. Mia

    Chambacú

  21. Tobi

    not so blue

Schreibe einen Kommentar