Looptroop – gesellschaftskritischer Hip Hop aus Schweden

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Heute möchte ich Euch mit der schwedischen Hip Hop Truppe Looptroop (seit 2008 Looptroop Rockers) bekannt machen.

Bereits 1991 von Promoe (Mårten Edh, zu der Zeit zarte 15 Jahre alt) und DJ Embee gegründet, fanden kurze Zeit später Cosmic und MC Supreme dazu. Ihr eigenes Label nennt sich „David vs. Goliath“.

In Skandinavien sind Looptroop seit langer Zeit angesagt, aber auch in den USA und in Europa erfreuen sich Hip Hop Fans ihrer wummernden Bässe und gewitzten bis kritischen Texte.

Hier ein kleiner Vorgeschmack, damit Ihr wisst, worum es geht!

„The Building“ 2008:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diskografie:
als Looptroop
1993: Superstars (Kassette)
1995: Threesicksteez (Kassette)
1995: Unsigned Hype (EP)
1996: From the Waxcabinet (Kassette)
1996: From the waxcabinet (EP)
1996: Fuck A Record Deal (EP)
1997: Heads or Tails (EP)
1998: Punx Not Dead (Kassette)
1999: Punx Not Dead (LP)
2000: Modern Day City Symphony
2002: The Struggle Continues
2005: Fort Europa

als Looptroop Rockers
2008: Good Things
2008: The Hits & The Rarities (10 years anniversary mixtapes)
2011: Professional Dreamers
2013: Mitt hjärta är en bomb
2014: Naked Swedes

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.