Peaches Konzerte Deutschland

Konzert-Tipp: Peaches in Berlin + Tourdaten

She’s back! Und ich wusste nicht, dass ich sie so vermisst habe und wir sie immer noch brauchen.

***

Text: Friederike Suckert | Foto: Daria Marchik

Dieses Jahr ist Peaches-Jahr: Erst das dicke private Fotobuch „What Else Is In The Teaches Of Peaches“ von Holger Talinski und nun das am 25. September 2015 erschienene vierte Soloalbum „Rub“. Elektronisch ist der Beat, gesprochen das Wort und wie immer verweigert sich Peaches den heteronormativen Regeln der westlichen Popkultur. Es wird sehr oft „dick“ und allerlei anderes in den Mund genommen, für manche ist das vielleicht am Rande zum Obszönen. Das interessiert aber nicht, am wenigsten die kanadische Berlinerin, die schon immer Geschlechterrollen gesprengt hat und auch darin eine große Notwendigkeit sieht, denn jede_r soll sich in ihrem/seinem Körper wohl fühlen.

Und das wird dann auch schon im Video zur ersten Singleauskopplung „Light In Places“ klar gemacht: die Performancekünstlerin Empress Stah hängt am Trapez und passend zum Beat kommen Laser aus ihrem Poppes. Laut Peaches ist es auch politisch zu sehen, denn „der Anus hat auch viel mit Anti-Schwulen-Gesetzen zu tun.“ (Taz-Interview 22.09.2015 – könnt Ihr hier nachlesen.)

Die zweite Single „Close Up“ ist dann schon tanzbarer und das Video durch das Ober-Riot-Girl Kim Gordon als elegant-abgetakelter Wrestlingcoach gekrönt. Schließlich hat sie auch am Song mitgearbeitet! Peaches plant ein Video zu jedem Song, denn ein abgeschlossenes Album bedeutet auch Abschied, den sie so herauszögern will. Entstanden ist das Album übrigens nur am Rechner.

Also sehr interessant, was das wohl so live ergibt. Wir von MMM werden dabei sein und Ihr solltet das auch. Peaches ist Performance und das werden wir, wenn Ihr aus irgendwelchen nicht akzeptablen Gründen nicht dabei sein könnt, festhalten. Wir sehen uns am 09. Dezember 2015 im Huxleys!

Diskografie:
•    1995: Fancypants Hoodlum (als Merrill Nisker)
•    2000: The Teaches of Peaches
•    2002: The Teaches of Peaches: Expanded (Wiederveröffentlichung mit Bonus-CD)
•    2003: Fatherfucker
•    2006: Impeach My Bush
•    2009: I Feel Cream
•    2015: Rub

***

Tourdaten Peaches 2015:
BERLIN // HUXLEYS NEUE WELT // Mi, 09.12.15 // 20:00 Uhr
HAMBURG // Gruenspan // Do, 10.12.15 // 20:00 Uhr
MÜNCHEN // Technikum Kultfabrik // Sa, 12.12.15 // 20:30 Uhr
FRANKFURT AM MAIN // Künstlerhaus Mousonturm // So, 13.12.15 // 21:00 Uhr


Tagged:


'Konzert-Tipp: Peaches in Berlin + Tourdaten' have 2 comments

  1. 1. November 2018 @ 15:25 Peaches live in Berlin - Konzertimpressionen

    […] Ankündigung könnt Ihr hier noch einmal nachlesen. Schneller informiert mit uns auf […]

  2. 12. Dezember 2015 @ 15:18 Peaches live in Berlin - Konzertimpressionen | MUSIKMUSSMIT

    […] Ankündigung könnt Ihr hier noch einmal nachlesen. Schneller informiert mit uns auf […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2019 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.