You are currently viewing Videopremiere: JPson mit Video zur Single „Denial“

Videopremiere: JPson mit Video zur Single „Denial“

Fresh Folk aus Südafrika, Berlin oder wo auch immer gerade JPsons Herz ist

***

Seid ihr bereit, den Sommer zurück zu beschwören? Auch wenn wir die dicken Wolken nicht beiseite schieben können, so können wir uns den Sommer zumindest musikalisch zurück in die Wohnzimmer holen. Man nehme dazu einfach die neue EP „Coming Home“ des aus Südafrika stammenden Musikers JPson, mixe sich einen Cocktail und drehe die Musik auf. Guter Plan?

Jean-Pierre Enderli aka JPson hat sich an den Stränden Cape Towns das Gitarrespielen selbst beigebracht (wie romantisch!), ist die schönsten Wellen des Atlantiks gesurft und hat sich dem „Fresh Folk“ verschrieben. Eine lange Reise liegt hinter ihm. Nach der Schule verließ er Südafrika, um seine europäischen Wurzeln zu erforschen. Geplant war ein 10-monatiger Auslandsaufenthalt. Geworden sind daraus allerdings 10 Jahre. Pläne ändern sich eben, so spielt das Leben.

____________________________________
Folge uns auf Facebook!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

_____________________________________

Die EP “Coming Home” ist JPs erste offizielle Veröffentlichung, sein Motto lautet: “Home Is where Your Heart Is”. Mir gefällt die Mischung aus Folk, Reggae, sommerlichen aber auch gleichzeitig melancholischen Klängen sehr gut. Ich freue mich jetzt schon darauf, JP einmal live erleben zu können. Gerne irgendwo mit den Füßen im Sand. Vielleicht klappt es ja schon bei der „End of Summer Party“ am 02. Oktober 2017 im Rosis Berlin.

Wir sind stolz, dass das Video zur Single „Denial“ bei uns heute Premiere feiert!

***

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gedreht in Weißensee Berlin | Filmed and edited by: 4bc productions

Facebook | Homepage

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.