Deichkind Tourdaten Pressefoto Henning Besser

Live unschlagbar: Deichkind kommen auf Open Air Sommer Tour 2017

2006. Mülltüten. Tetraeder Hut & Neonschminke.

***

Foto: Henning Besser

So, ihr lieben Kleinen, setzt Euch mal hin: Oma Rike erzählt Euch jetzt eine Geschichte.

Wir schrieben das Jahr 2005, es war Adventszeit und es ging die Mär herum, dass die einst so heißgeliebte beste deutsche Hip-Hop-Truppe Deichkind ein Comeback erwägt. So fanden wir drei Damen uns im Postbahnhof ein um dieser Auferstehung beizuwohnen, die vom Golden Pudel Club veranstaltet wurde. Vorband waren Modeselektor, die ich ganz schön lahm fand. Auch die Goldenen Zitronen konnten mich nicht umhauen, meine Begleiterinnen und alle anderen jedoch sehr.

Und dann standen sie endlich auf der Bühne. In blauen Mülltüten. Tetraederhut auf´m Kopf, Neonschminke im Gesicht: Deichkind. Und sie sangen „Remmi Demmi“. Sie sangen drei Mal „Remmi Demmi“. Mehr hatten sie nicht im Repertoire. Die Menge, inklusive uns, tobte. Wir haben uns totgelacht „So’n Blödsinn! Das wird nie was!“. Tja, ich lag falsch. Und das ist leider geil. (Der musste jetz´.)

***

***

Biep biep, kannst du dir das bitte mal vorstellen?

***

War „Bon Voyage“ mit Nina noch ein klassischer Hip Hop-Track, wurde es schon bei „Am Limit“ sehr elektronisch. Ich habe das wirklich sehr geliebt und es war schade, dass ab 2002 um die Hamburger Jungs Funkstille herrschte. Dass das Comeback 2006 so einen riesigen Erfolg bringen würde, hat sicher niemand erwartet und die Band sehr verändert. 2006 schon musste Malte wegen Streitigkeiten gehen, Buddy ging 2008 (hier ein Interview, das ich 2015 mit ihm führte) und singt nun solo. Seitdem ist niemand geringeres als Ferris Hilton nun Mitglied, Gründungsmitglieder MC Philipp Grütering und MC Sebastian „Porky“ Dürre sind noch voll dabei.

____________________________________________

____________________________________________

Bin ich schon am Limit?

***

Sie füllen Hallen, sind DIE Headliner auf Festivals und haben im Grunde zu allem einen astrein produzierten Kommentar abzugeben. Die Videos sind meist ganz große Kunst und die Alben waren alle sehr erfolgreich! Dass sie aber nicht nur Spaßmacher sind bewiesen sie mit ihrem kostenlosen Gegen-Konzert in Dresden während einer Montagsdemo von Pegida und ihren legendären weißen „Refugges welcome“-Jogginganzügen beim Echo 2015. Könnt ihr übrigens nachkaufen, das Ding, Einnahmen werden gespendet.

***

***

Roll das Fass (Bier) rein!

***

Und nun kommen die – von Wikipedia „Elektropunker“ genannten – Herren auf Open Air Tour. In vier Städten kann man sich das ultimative Spektakel bei frischer Luft ansehen, mit ca. 47€ seid ihr dabei!

Tourdaten Deichkind 2017
27.05.2017 Hannover (NJoy-Starshow)
03.06.2017 Frankfurt (World Club Dome)
04.06.2017 Wien (Donauinsel)
16.06.2017 Chemnitz (Kosmonaut Festival)
17.06.2017 München (Munich Summer Beats Open Air)
28.07.2017 Dresden (Elbufer)
29.07.2017 Berlin (Wuhlheide)
05.08.2017 Mönchengladbach (Sparkassen Park)
25.08.2017 Hamburg (Trabrennbahn am Volkspark)
26.08.2017 Münster (Loud! Fest)

TICKET KAUFEN

Diskografie
2000 Bitte ziehen Sie durch
2002 Noch fünf Minuten Mutti
2006 Aufstand im Schlaraffenland
2008 Arbeit nervt
2012 Befehl von ganz unten
2015 Niveau weshalb warum



Friederike

In einer Höhle voller Bücher von Plattensammlern aufgezogen, sozialisiert in idyllischer Randbezirkplatte durch ABBA, Elvis und Nirvana, schulternwippend in die Kaschemmen und Tanztempel der Stadt gewankt, bin ich jetzt graduierte Popnutte. Schon immer eher Beobachterin als Macherin, frage ich, was die Entscheidung für das Künstlerleben so mit sich bringt.


'Live unschlagbar: Deichkind kommen auf Open Air Sommer Tour 2017' have 3 comments

  1. 10. Februar 2017 @ 12:22 Jörg

    Sie sind tatsächlich unschlagbar, wenn es um ihre Livemusik geht. Da freu ich mich direkt drauf.

  2. 13. Juni 2017 @ 15:34 Zeilenzunder

    Haha, mega geil! Nein sorry, »leider geil« (der musste jetz‘ auch)
    Ich weiß noch, wie ich mir beim erstem mal auch dachte: WTF?! Aber die Jungs haben es einfach drauf. Nicht nur, was Party-Machen auf der Bühne angeht, sondern auch musikalisch und textlich sind sie nahezu unschlagbar.
    Ich werde sie ewig feiern!

    LG
    Lena

  3. Rike

    14. Juni 2017 @ 21:17 Rike

    Nach elf Jahren habe ich nun endlich das Vergnügen, mir die Open Air Show in der Wuhlheide anschauen zu dürfen und ich hoffe ja, dass die Typen ordentlich geübt haben!? Bestimmt supergeil… leider. (Wer hat schon gern Unrecht?!) 😉


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.