Wilde Möhre Festival 2016

Festival-Tipp: Wilde Möhre Festival (12.-14.08.2016)

Wilde Möhre Festival 2016 vom 12.08. – 14.08.2016 in Göritz bei Drebkau

Ja, die Realität ist hart: der Altweibersommer kommt immer näher, die Festivalsaison erreicht so langsam ihr Ende. Dieser Wahrheit sollte man entgegen tanzen und ich werde dies auf der „Wilden Möhre“ tun.

***

Meine Freund_innen als Trendsetter

***

Meine Festival-Gang ist seit letztem Jahr sehr angetan von der Wilden Möhre und in diesem Jahr lasse ich mich auch überzeugen. Die Mischung aus DJ/VJ-Sets, Bands, Workshops, Vorträgen, Kinoabenden und Yoga-, Shiatsu- und Meditationskursen ist noch vielfältiger als bei den meisten anderen facettenreichen Festivals. Von der mobilen Dunkelkammer bis zur Waldwanderung ist alles dabei, mich werdet ihr bei den Technovorträgen und dem Denkarium mit dem sprechendem Hut finden. Es ist also eine ganzheitliche Stimulierung vorgesehen, Wissenschaft und Fantasy feste Bestandteile.

***

Musikalisch ist alles dabei

***

Von den unterschiedlichsten Acts, und das ist eine echte Schande für mich, habe ich kaum eine Ahnung. Das DJ-Team Smith & Smart kenne ich von diversen Fête de la Musique-Sausen im Friedrichshain, das wird eine feine HipHop-Party. Die Pentatones sind durch das virale Video bekannt geworden, in dem die Sängerin sich einen riesigen schwarzen Punkt direkt ins Gesicht tätowieren lässt. Natürlich fake, interessant aber allemal. Das DJ-Team Skovhus & Midori wird mich mit ihren housigen Beats auch auf den losen Dancefloor locken, der hoffentlich nicht zu Matsch wird. Mehr Indie geht nicht und über Elektro und ein wenig HipHop freue ich mich doch immer.

***

Entdeckerin spielen oder im See planschen

***

Es wird ein Festival, auf dem es viel zu entdecken und zu erleben gibt, wenn man nicht gerade am See hängen bleibt. Das Essen ist ausschließlich vegan/vegetarisch, die örtlichen Fleischereien freuen sich jedoch sehr über Besuch. Für ca. 110€ könnt Ihr entspannt ins Sommerende tanzen, workshoppen und poetry slammen. Geschlafen wird auf dem Campingplatz, wenn ihr mit dem Auto kommt, dann kostet es eine Maut von 20€. Die „Möhre“ hat einen sehr umweltbewussten Anspruch, deswegen die Maut und die von mir so geliebten Ökotoiletten.

Kommt vorbei, wir machen’s uns hübsch!

Eine Übersicht über das Programm und alle weiteren Infos bekommt Ihr auf der Wilde Möhre Homepage. Einen Nachbericht wird es selbstverständlich auch geben – lest so lange hier, wie mir in diesem Jahr das Feel Festival gefallen hat.


Tagged: ,


'Festival-Tipp: Wilde Möhre Festival (12.-14.08.2016)' have 3 comments

  1. 2. November 2018 @ 13:01 Festivalbericht: Wilde Möhre Festival

    […] Fünf-Minuten-Terrine und Dosenbier besorgt und ab Richtung Drebkau zur “Wilden Möhre”. Die Mischung aus Workshops, Lesungen und Tanzmusik ist rar in der Festival-Landschaft und so musste das meinerseits ausgecheckt […]

  2. 26. August 2016 @ 21:19 Festivalbericht: Wilde Möhre Festival | MUSIKMUSSMIT

    […] Fünf-Minuten-Terrine und Dosenbier besorgt und ab Richtung Drebkau zur “Wilden Möhre”. Die Mischung aus Workshops, Lesungen und Tanzmusik ist rar in der Festival-Landschaft und so musste das meinerseits ausgecheckt […]

  3. 9. August 2016 @ 22:30 Rocken am Brocken Festival 2016 | Fotostrecke | MUSIKMUSSMIT

    […] Festivals. Wir sind noch lange nicht durch – demnächst stehen noch das Golden Leaves und die Wilde Möhre […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben, damit wir bei unangemessenem Inhalt reagieren können. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2019 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.