Cover GUTS Le Bienheureux

Entdeckung des Tages – “GUTS (Le Bienheureux)” von GUTS (Album)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:17. März 2021
  • Beitrags-Kategorie:Album-Tipps / Musik
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Es ist die Entdeckung des Tages, darüber hinaus für mich bisher auch eine der Entdeckungen des Jahres. Vielen Dank an Ramtino an dieser Stelle! Ich kann nicht mehr aufhören den smoothen Beats von GUTS zu lauschen. Auch im Sampling ist der Produzent und DJ aus Paris ganz hervorragend – man nehme als gutes Beispiel den Track „And The Living Is Easy“ – das Original stammt von Billy Stewart und trägt den passenden Titel „Summertime“. Sowohl das Original als auch GUTS Version kriege ich nicht mehr vom Plattenspieler. Die Feinheiten des Produzierens lernte er von Bob Power (A Tribe Called Quest, The Roots), der ihm u.a. mit De La Soul bekanntmachte, für die er auch an Beats geschraubt hat. Und wie schön, ich habe seinen Auftritt im September verpasst…

Man kann sich ungetrost alles von ihm anhören, das Album „GUTS (Le Bienheureux)“ ist eben das, wo mein Lieblingstrack drauf ist. Hört rein.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.