ÄTNA Konzert in Frankfurt 2018 Konzertbericht MUSIKMUSSMIT

Trommelwirbel! Ätna live in Frankfurt | Review

Zwischendrin probiert das Duo immer wieder neue Songs und Sound-Konstruktionen am Schlagzeug aus, um ihren Klangperfektionismus auf die Spitze zu treiben.

***

Konzert am 21.10.2018 live im Zoom in Frankfurt | Support: Pablo Nouvelle
Text und Fotos: Isabel Zech

Nachdem sie uns schon bei dem Cardinal Sessions Festival 2016 begeisterten, durften wir das Duo ÄTNA aus Dresden erneut live erleben und waren hellauf begeistert.

Als das Elektro-Pop-Duo auf die Bühne kam und ihre ersten Songs spielten, war das noch ruhige Publikum mittlerweile bis auf das erste Plateau des Zoom Clubs in der Frankfurter Innenstadt vorgerückt und verdrängte allmählich die gemütlichen Sonntagabend Stimmung.

Zwischen einer kreisförmigen Leinwand sitzen sich Sängerin und Keyboarderin Inéz und Drummer Demian gegenüber und starten den Abend, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Bereits bekannte Songs wie „Brother“, das Schwesternstück „Sister“ oder „Remission“ von den ersten zwei EPs bringen das kleine Publikum step by step in Bewegung. Auch scheinbar softere Stücke wie „Bond“ und „In Their Eyes“ verharren nicht bei einer ruhigen Stimmung, sondern explodieren irgendwann in der Mitte und werden zu einem lebendigen Soundstrudel aus neuen Soundelementen.

Zwischendrin probiert das Duo immer wieder neue Songs und Sound-Konstruktionen am Schlagzeug aus, um ihren Klangperfektionismus auf die Spitze zu treiben. Spätestens als Demian ein Kinderspielzeug in ein Lied einbaut ist klar: Ätna kreieren ihren eigenen Sound.

***

Beats, Drums, Euphorie!

***

Die Band sprudelt nur so vor Energie und der großen Leidenschaft, Neues auszuprobieren. Demian tobt sich eskalativ am Schlagzeug aus – Trommeln und Becken sind ihm nicht genug. Er baut in jeden Song ein unterstützendes Percussion Element ein, um den Klang zu perfektionieren und seinen Drum-Künsten noch eins drauf zu setzen. Ob mit einem Plastikring auf dem Trommelfell, damit vibrierende Geräusche erzeugt werden, einer wackelnden Kinderpuppe mit Einschlaf-Getüdel oder einer großen Alu-Plane auf dem Becken, damit der Ton dumpfer und lauter klingt. Was auf der Bühne passiert, will keine_r im Publikum verpassen und rückt nochmal ein Stück näher.

Auch die sympathische Sängern Inéz spielt neben zwei Keyboards nebenher noch auf einer Floor Tom (Trommel) und perfektioniert den Elektro-Pop Sound mit ihrer einzigartigen Stimme, mit der sie dank Synthies jede Tonlage erreicht. Mittlerweile ist allen klar, wieso sich das deutsche Duo nach dem Vulkan auf Sizilien benannt hat. Obwohl die beiden noch sehr schüchtern wirken, sind sie sich ihrer Sache ziemlich sicher und füllen bei ihrer Tour bereits ausverkaufte Clubs.

***

Pablo Nouvelle als Support

***

***

Die La Famiglia Tour des Duos, benannt nach ihrer neusten EP, wird begleitet von einem weiteren sympathischen Kerl hinter dem Turntable. Vor Ätna steht an diesem Abend Pablo Nouvelle auf der Bühne in Frankfurt.

Zu Videoaufnahmen von Wäldern und Tälern, die er auf eine Leinwand hinter sich projizierte, spielte der DJ und Filmemacher aus der Schweiz sein aktuelles Set. Tracks wie „Wired“ und „All I Need“ kannte wohl schon der oder die eine oder andere. Nouvelle gehört nämlich nicht mehr zu den ganz unbekannten Musikern und produzierte bereits Remixes für Marina & The Diamonds und Aurora. An diesem Sonntagabend hatte er zumindest sichtlich Bock an seinem Mischpult und brachte das Publikum vor dem Hauptact in tanzbare Stimmung.

Vorgestellt: ÄTNA aus Dresden | Minimalistisch. Fett. Äthno.


Tagged: , ,


'Trommelwirbel! Ätna live in Frankfurt | Review' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse und dein Vorname sind Pflichtangaben. Deine E-Mailadresse wird hier nicht veröffentlicht. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.

© 2018 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.