You are currently viewing Vorgestellt: Bad Tropes aus Berlin

Vorgestellt: Bad Tropes aus Berlin

Hinter Bad Tropes, früher CREATURES, stecken die zwei Wahlberliner Luke Troynar und Jonny Zoum, die sich wunderbar ergänzen: Songwriter und Sänger trifft auf Produzent und Multiinstrumentalist. Der Sound: etwas düster, etwas verträumt, melancholisch, minimalistisch und experimentell. Kat Frankies Herz haben die beiden schon mal gewonnen! Vielleicht gewinnen die zwei heute ein paar Herzen dazu?!

Diesen Monat erscheint die Deluxe-Version ihrer bereits 2013 erschienenen EP „New Campaigns“. Hier hättet ihr nun das aktuelle Video zu Single „Supposedly“ sehen sollen, allerdings hat sich das Duo einen neuen Namen (Bad Tropes) verpasst und das Video ist nicht mehr verfügbar. Stattdessen seht ihr hier das Video zu „New Campaigns“, ist doch auch schön.

***

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

***

Bloggerkollegin Rike hatte vorletzte Woche die Ehre, sich das Konzert anzusehen und zu plauschen. Das Interview lest ihr hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Angela

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down, Sense8), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Hier kann ich euch Rhye, Rival Sons, Royal Blood, HÆLOS, MØ, Banks und SOHN ans Herz legen. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.

Schreibe einen Kommentar