Temples Pressefoto Tourdaten Temples

Psychedelic Rock von Temples | Tourdaten

Temples aus UK kommen mit ihrem aktuellen Album „Volcano“ nach Deutschland

***

Foto: Pressefoto Melt! Booking

Erst 2012 gründeten der Sänger und Gitarrist James Bagshaw und Bassist Rom Walmsley die Temples, später kamen noch Keyboarder und Gitarrist Adam Smith und Drummer Samuel Toms dazu. Nach einigen veröffentlichten Singles und Tourneen mit unter anderen The Vaccines und Kasabian im Jahr drauf, kam Anfang 2014 bereits ihr erstes Album „Sun Structures“ auf den Markt. Es folgten Tourneen durch Europa, Nordamerika und Australien. Und schon im Sommer, kurz nach ihrem Albumrelease, performten sie zum ersten Mal live im Fernsehen den „Shelter Song“ in The Tonight Show (Jimmy Fallon) und erreichten damit noch mehr Aufmerksamkeit. Knapp 9 Monate später brachten sie ein überarbeitetes Mixalbum von ihrem Album heraus und nannten es „Sun Restructured“. Besser könnte es nicht laufen für eine Band, die optisch an die Beatles erinnert und die Psych-Rock und Pop Wave der 60er wieder aufleben lassen.

***

Video “Shelter Song”:

***

Bagshaws klare Stimme und die rhythmischen Beats ziehen sich quer durch „Sun Structures“. Der Sound der Temples klingt neu, und doch ist es nichts Neues. Laut dem Online Magazin Pitchfork klingen die Temples nach einem Abklatsch seiner Sixties Vorgänger. Bemängelt an der Platte wird „ihre eigene fehlende Note, die frei von individueller Persönlichkeit sei und die sich lediglich Eigenschaften der alten 60er Psychedelic-Rock Bands bedient“. Einige Highlights hat „Sun Structures“ für mich jedoch trotzdem. „The Golden Throne“ und „Keep in the Dark“ haben ihre Höhen und Tiefen aber bleiben leicht im Kopf. „Mesmerise“ und „The Guesser“ werde ich auch nicht so schnell aus meiner Playlist streichen – das sind schließlich meine ersten Sechziger. Welche Musik wiederholt oder überschneidet sich heute nicht. Jede_r will eben etwas ganz Neues auf den Markt werfen, wobei manche den richtigen Sound erwischen und manche eben nicht.

Empfohlen von Britpop Held Noel Gallagher

Ende 2016 verkündete ihr Label Heavenly Recordings, dass die Temples im Frühjahr (vermutlich Anfang März) ihr neues Album „Volcano“ veröffentlichen. Nachdem Tourleben und einer Bandbreite an Festivalbesuchen scheinen die Engländer nun einen anderen Sound gefunden zu haben. Es seien Dinge entstanden, von denen sie im ersten Album noch nichts wussten, sagt Bagshaw in einem Interview.

***
Video “Certainty”:

***

Einen ersten Vorgeschmack auf die neue Platte der Temples gibt’s auch schon: Der Song „Certainty“ hört sich nach einer anderen Dosis Psych-Pop an. Frontmann Bagshaw hat nicht Unrecht mit seiner Aussage. „Certainty“ hat einen eigenen Vibe, mehr Synthy-Bass und die Melodie ist ziemlich “catchy“. Das Video zum Song zeigt Nahaufnahmen der vier Musiker im flackerndem Farbenmeer und kindlichen Sequenzen mit einer Krake, die ihre Farbe im virtuellen Raum verteilt. Genauso bunt und tranceartig klingt auch der zweite Song „Strange Or Be Forgotten“. Reichlich hohe Töne gemischt mit dem melodischen Hintergrundgedudel dank Adam Smiths Keyboard Skills bringen einen auf andere Ebenen und das mal ganz ohne Samstagabend Ritual.

Weniger Rock und mehr Pop aus den 1960ern und ihrem eigenen Repertoire weckt die Neugier auf das neue Album der Temples. Wir sind gespannt auf das komplette „Volcano“ und haben Bock die Engländer bald auch bei uns mal live zu sehen.

Tourdaten Temples
26.03.2017 — Newcastle, UK @ Riverside
27.03.2017 — Sheffield, UK @ Leadmill
28.03.2017 — Manchester, UK @ Academy 2
30.03. 2017 — London, UK @ Brixton Electric
31.03.2017 — Brighton, UK @ Concorde 2
01.04.2017 — Derby, UK @ 2Q Festival
02.04.2017 — Birmingham, UK @ Institute 2
07.04.2017 — Köln, DE @ Gebaude 9
08.04.2017 — München, DE @ Strom
09.04.2017 — Prague, CS @ Palac Akropolis
10.04.2017 — Berlin, DE @ Festaal Kreuzberg
11.04.2017 — Hamburg, DE @ Knust
12.04.2017 — Copenhagen, DK @ Pumpehuset
18.04.2017 — Brussels, BE @ Botanique
19.04.2017 — Tourcoing, FR @ Le Grand Mix
20.04.2017 — Lausanne, CH @ Le Docks
21.04.2017 — Zurich, CH @ Plaza
22.04.2017 — Lyon, FR @ L’Epicerie Moderne
24.04.2017 — Paris, FR @ Elysee Montmartre
27.04.2017 — Bristol, UK @ Trinity Centre
19.05.2017 — Sun. May 21 — Madrid, ES @ Tomavistas Festival

TICKET KAUFEN

Diskografie
Alben
2014 – Sun Structures
2014 – Sun Restructured

EPs
2014 – Shelter Song EP
2014 – Mesmerise Live EP



Isa
Wer?

Nach jahrelanger fanatischer Fokussierung auf Punkrock und Indie-Rock kam ich irgendwann auf den Geschmack auch mal etwas anderes zu hören. Seitdem bin ich offen für Neues und Anderes, wie im Moment für HVOB, alt-J, Rampue, Local Natives, Flume, Ten Walls, KYTES, Warpaint und The Vaccines. Und wenn schon keine Musik machen, dann am besten drüber schreiben. Auf zum Festival und ran an die Tasten!


'Psychedelic Rock von Temples | Tourdaten' has 1 comment

  1. Angela

    24. Februar 2017 @ 14:34 Angela

    Ich finde „Sun Structures“ ein starkes Album – live allerdings haben sie mich damals im Lido Berlin (ich glaube 2014) nicht überzeugen können. Irgendwie haben sie ihren Stiefel runtergespielt und fertig. Bin gespannt, wie sie Dir live gefallen!


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.