The Erased Tapes Records Nils Frahm

Vorgestellt: Nils Frahm (Erased Tapes Records)

Foto: Screenshot Video „Says“ BBC Proms 2015

Erased Tapes Records – Eine Klasse für sich

***

Nils Frahm ist ein Held des Klavierspiels. Bald bringt er ein neues Mini-Album heraus, bei dem auch Woodkid und Robert De Niro ihre Finger im Spiel haben.

Mit diesem Beitrag möchte ich eine Reihe beginnen, in der ich Künstler eines phänomenalen Labels vorstellen möchte: The Erased Tapes Records. Nicht, weil das junge Label mit seinen kunstvollen schwarz-weißen Beiträgen immer so unglaublich schick ist, sondern vielmehr, weil die Jungs von den „Gelöschten Tapes“ einen ziemlich guten Musikgeschmack beweisen. Viele der Künstler unter Vertrag treffen genau das, was (für mich) echte Musik ausmacht. Emotional, getrieben, tanzbar, dunkel und verträumt. Und mit viel Bass.

Den Anfang macht der wohl bekannteste aus der Reihe: Nils Frahm.

Nils Frahm ist mitte dreißig, wohnt in Berlin, komponiert, produziert und hat immer ein interessantes Projekt am Laufen. Und wer ihn noch nicht kennt, hört hier mal bitte kurz rein:

***

***

Jap, genau. Darum geht’s. Ergreifende Klaviermusik. Mit sehr viel Gefühl und Spannung aufgebaut und am Synthie zu den perfekten Soundgeschichten gemacht, die niemanden kalt lassen.

Kaum kündigt Nils Frahm ein Konzert im Funkhaus Berlin am 24. Juni 2016 an, ist es ausverkauft. Es gibt trotzdem etwas, worauf sich gefreut werden kann: zum 8. Juli 2016 erscheint ein vielversprechendes Gemeinschaftsprojekt von Nils Frahm, Woodkid und Robert De Niro. Ellis heißt der Soundtrack, den die beiden Komponisten zum gleichnamigen Kurzfilm von JR erschaffen haben. Robert De Niros ruhige, tiefe Stimme erzählt die Geschichte eines Einwanderers, während er im Film durch eine verlassene Krankenhausanlage auf Ellis Island streift. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts bedeutete die Insel vor NYC für etwa 12 Millionen Menschen das Tor zu einem neuen Leben.

Der Straßenkünstler JR (Juste Ridicule) hauchte dem seit über 60 Jahren verlassenen Schauplatz neues altes Leben ein. Die großen Paste-Ups alter Fotografien sind die Erinnerungen an das, was sich vor Jahrzehnten in den Gemäuern abgespielt hat. Unzählige Geschichten von endlosem Warten, Elend und Hoffnung in Schwarz-Weißer Stille. Die perfekte Kulisse für die Musik von Nils Frahm und seinem Kollegen Yoann Lemoine aka Woodkid. Die Geschichte kommt nicht von Ungefähr und ist eine Reaktion auf das, was sich an den Toren Europas abspielt. Die Einnahmen der Albumverkäufe gehen an Sea Watch, einem Verein für Seenotrettung Geflüchteter im Mittelmeer.

***

***

Nils Frahm hat schon mit vielen musikalischen Helden gemeinsame Sache gemacht. So wie mit Jon Hopkins, Olafur Arnalds oder DJ Koze, mit dem er den Soundtrack zu dem One-Take Film Victoria erarbeitet hat.

Übrigens hat Nils Frahm sein Album solo zum freien Download bereit gestellt. Wer möchte, kann spenden und in die Klaviermanufaktur David Klavins investieren. Damit wird der Bau des Weltgrößten Klaviers unterstützt. Das Modell 450 ist 4,5 Meter hoch und hat einen Klang, den es in der Größe noch nicht gab. solo wurde auf seinem Vorgänger dem Modell 370 aufgenommen.

***

***

Der Piano Day

***

Unter anderem dafür hat Nils Frahm 2015 den Piano Day ins Leben gerufen. Dieser findet immer am 88. Tag des Jahres statt, weil ein Klavier 88 Tasten hat. Auch dieses Jahr hat er zum Piano Day wieder ein Album als freien Download veröffentlicht: solo remains. Der Piano Day soll aber auch einfach ein Tag sein, an dem das Klavier mit all seinen Möglichkeiten und Variationen gefeiert wird. Er soll eine Plattform für die Weiterentwicklung der Klaviermusik sein und Klängen mit neuen Ansätzen einen Platz schaffen.

Zum kostenlosen Download der Platten geht es hier.

Facebook // Hompepage // Soundcloud

Diskografie (solo)
2005 Streichelfisch
2008 Electric Piano
2008 My First EP
2009 Wintermusik EP
2009 The Bells
2010 Unter/Über EP
2011 Felt
2011 Juno EP
2012 Screws
2013 Spaces
2015 solo

Konzert Berlin
Wann? 24.06.2016 – 20.30 Uhr
Wo? Funkhaus Berlin
Wie viel? ca. 35€ – ausverkauft



Katharina

Als ich die Blockflöte irgendwann doof fand, wollte ich lieber Gitarre lernen. Das war cooler. Nach einigen Bandprojekten kam das durch die Welt wandern und dann ist das Musikmachen irgendwie immer mehr ein Bestandteil meiner privaten Sphäre geworden.
In Berlin hängen geblieben mache ich immer irgendetwas zwischen Studium, das Leben genießen, irgendwo im Musikbereich arbeiten, tanzen. Viel Musik halt. Aber ich bin auch viel unterwegs, betätige mich gern sportlich oder kulinarisch. Und ich steh auf Milchreis.


'Vorgestellt: Nils Frahm (Erased Tapes Records)' have 6 comments

  1. 22. Juni 2016 @ 13:59 Bernie

    Ich bin 65 und fahr sowas von ab auf die Musik von dem Jungen! Ein ganz grosser mit noch grösserem Potential! Und immer ganz bei sich. A Class of it’s own. Wundervoll.

    Die Welt braucht mehr solche Typen!

  2. Angela

    22. Juni 2016 @ 15:52 Angela

    Musik kennt eben keine Altersgrenzen 🙂
    Mal gucken, was Du zu den anderen „Typen“ sagst, die wir nach und nach vorstellen werden.

  3. 22. Juni 2016 @ 23:59 Nadine

    Ich bin sehr gespannt auf die versprochenen anderen Typen. Nils Frahm ist ja unbestritten ein Großer und sein Piano-Day ist legendär. Nicht umsonst wird er dabei von anderen Tastenkünstlern wie Hauschka und Gonzales unterstüzt. Ich werde absichtlich nicht auf die Website von The Erased Records gehen und warten bis ihr darüber schreibt, damit’s auch spannend bleibt. 😀

  4. Angela

    23. Juni 2016 @ 16:54 Angela

    Das ist lieb! Ich bin auch schon gespannt, was bzw. welchen Künstler aus dem Hause Erased Records Katharina uns als nächstes präsentieren wird. Soweit ich weiß, gibt es erst einmal einen Nachbericht über die Neuen Meister.

  5. 9. Juli 2016 @ 12:58 Konzert-Tipp: Martin Kohlstedt auf Tour | MUSIKMUSSMIT

    […] sich für diese Musik interessiert, findet vielleicht auch die Musik von Nils Frahm bzw. die neuen Meister im Allgemeinen […]

  6. 13. Oktober 2016 @ 22:03 Konzertbericht: Martin Kohlstedt live in Leipzig | MUSIKMUSSMIT

    […] Fans von: Nils Frahm, Yann Tiersen, Grandbrothers, The/Das, […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.