Neue Meister Berlin Veranstaltungen

Crossing Borders – Die neue Klassik der neuen Meister | Veranstaltungen

Wie wär’s mal wieder mit ein bisschen Klassik?

***

Text: Katharina Blum

Nee, das ist nicht öde. Immer mehr Künstler_innen widmen sich den Wurzeln der Klassischen Musik und basteln aus modernen Rythmen, Klängen und digitalen Elementen ihre atmosphärischen Werke der neuen Klassik.

***

Das Label Neue Meister

***

Seit Beginn des Jahres bereichert ein junges Label namens Neue Meister die Musiklandschaft. Das Sublabel der Berlin Classics (Edel AG) will moderne Klassik salonfähig machen. Im Gegensatz zu den alten Meistern präsentiert das Label junge und aktuelle Musiker_innen und Komponist_innen, die ihrer Musik keine Grenzen setzen. Weder in der kulturellen Klangfarbe, noch im Genre. Nils Frahm, Max Richter und Hauschka machten es vor und faszinieren schon lange ein breites Publikum. Mit dabei ist zum Beispiel Johannes Motschmann, von dessen Entdeckung ich bereits berichtet habe (meinen Konzertbericht könnt Ihr hier nachlesen). Aber auch Frederico Albanese – dessen Musik ich euch an dieser Stelle wärmstens ans Herz legen möchte – ist neben Sven Helbig und anderen Künstler_innen bei den Neuen Meistern unter Vertrag.

***

Dreiteilige Konzertreihe in Berlin

***

Die gleichnamige dreiteilige Konzertreihe Neue Meister wird präsentiert von jungen Komponist_innen zusammen mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin. Der Titel des kommenden Konzerts „Crossing Borders“ ist von den musikalischen Einflüssen unterschiedlicher Kulturen inspiriert. Der türkische Pianist und Komponist Fazıl Says kombiniert in seiner Kammersymphonie türkische Klänge und Rythmen mit moderner Klassik. Bei Gilad Hochman sind es die israelischen Wurzeln, die seine Klassik prägen und eine Uraufführung von Christian Jost wurde von einem chinesischen Gedicht inspiriert. Wem das immer noch zu öde klingt, der kann sich auf ein Orchesterwerk von Matthew Herbert freuen, der im Plattenladen normalerweise unter Elektro zu finden ist.

Insgesamt bieten die Künstler_innen eine bunte Mischung an genreübergreifender Musik, die im Kern klassisch, aber modern ist. Ein wenig experimentell, emotional, wunderschön und vielleicht auch mal etwas verstörend verspricht das Line Up auf jeden Fall einen sehr interessanten Abend. Also, wer mal etwas „Neues“ hören will: Crossing Borders am 20. Juni im Drive Volkswagen Group Forum.


NEUE MEISTER – Konzerte im Jahr 2016

Alle Veranstaltungen

29.2.2016, 20 Uhr
Henrik Schwarz, Johannes Motschmann, Max Richter, Paul Frick, Federico Albanese, Fabian Russ
Crossing Borders
20.6.2016, 20 Uhr
Christian Jost, Matthew Herbert, Fazıl Say, Gilad Hochmann u.a.
Inspired By…
06.11.2016, 20 Uhr
Ben Palmer, Arash Safaian, Sebastian Knauer u.a.
Wo?
Drive. Volkswagen Group Forum
Friedrichstr. 84
10117 Berlin


Katharina

Als ich die Blockflöte irgendwann doof fand, wollte ich lieber Gitarre lernen. Das war cooler. Nach einigen Bandprojekten kam das durch die Welt wandern und dann ist das Musikmachen irgendwie immer mehr ein Bestandteil meiner privaten Sphäre geworden.
In Berlin hängen geblieben mache ich immer irgendetwas zwischen Studium, das Leben genießen, irgendwo im Musikbereich arbeiten, tanzen. Viel Musik halt. Aber ich bin auch viel unterwegs, betätige mich gern sportlich oder kulinarisch. Und ich steh auf Milchreis.


'Crossing Borders – Die neue Klassik der neuen Meister | Veranstaltungen' have 3 comments

  1. Angela

    5. Juni 2016 @ 12:14 Angela

    Wirklich „nur“ Meister? Keine weiblichen Geschöpfe darunter? Bin gespannt, ob sich das noch ändert.

  2. 29. Juni 2016 @ 20:13 Konzertbericht: Die neuen Meister in Berlin | MUSIKMUSSMIT

    […] Crossing Borders – Die neue Klassik der neuen Meister | Veranstaltungen […]

  3. 9. Juli 2016 @ 12:34 Konzert-Tipp: Martin Kohlstedt auf Tour | MUSIKMUSSMIT

    […] sich für diese Musik interessiert, findet vielleicht auch die Musik von Nils Frahm bzw. die neuen Meister im Allgemeinen […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.