Band Foto Pixabay

Verschiedene Arten von Musik in einem Casino

Dies ist ein gesponserter Beitrag. Warum du ihn hier siehst, das erklären wir dir hier.

Fotocredits: Pixabay

Für viele Menschen ist gute Unterhaltung ohne Musik kaum vorstellbar. Das gilt natürlich auch für Besucher_innen von Casinos. Die Musik, die man dort im Hintergrund hört, hat allerdings auch einen ganz anderen Zweck. Aus der Sicht der Betreiber_innen eines Casinos sorgt die Soundkulisse im Hintergrund schließlich dafür, dass die Atmosphäre möglichst so gestaltet wird, dass die Besucher_innnen hohe Einsätze platzieren. Kurz gesagt soll die Musik im Casino also für eine positive Stimmung sorgen, zugleich darf sie die Spieler_innen jedoch nicht bei der Konzentration stören – das ist oft eine recht komplizierte Gratwanderung.

In Casinos im Internet spielt die Musik natürlich ebenfalls eine wichtige Rolle. Eine gute Übersicht über solche Portale gibt es unter anderem auf der Website Onlinecasinos-schweiz.com, dort finden die Besucher_innen zudem viele Informationen rund um aktuelle Angebote und Aktionen auf den verschiedenen Websites. In klassischen Spielbanken ist der musikalische Hintergrund jedoch noch deutlich wichtiger, schließlich wollen die Betreiber_innen dort für ein komplettes Erlebnis sorgen. In den Casinos von Las Vegas gibt es zum Beispiel ganz unterschiedliche Varianten. Wer genau auf die Klänge aus den Lautsprechern achtet, kann übrigens schnell merken, ob er/sie sich in einem wirklich hochwertigen oder eher in einem ganz normalen Casino befindet.

In großen Casinos gibt es zum Beispiel oft verschiedene Bereiche, die räumlich voneinander getrennt sind. Dort wird bewusst unterschiedliche Musik abgespielt. Im Eingangsbereich gibt es zum Beispiel ruhige und einladende Klänge, im großen Saal werden hingegen Lieder gespielt, die sehr bekannt sind und die möglichst viele Besucher_innen ansprechen sollen. Wer hingegen seine Einsätze an den Spielautomaten platzieren möchte, hört im Hintergrund meistens schnellere Beats, die zum schnellen Ablauf dieser Spiele passen. Darüber hinaus ist die Lautstärke der Hintergrundmusik hier deutlich höher als etwa an den Spieltischen, schließlich sorgen die Automaten selbst bereits für eine gewisse Geräuschkulisse. Das gilt vor allem dann, wenn viele Spieler_innen an den Geräten aktiv sind.

Alles in allem spielt die Musik im Casino eine sehr wichtige Rolle. Auf der einen Seite soll der Sound im Hintergrund dafür sorgen, dass sich Spieler_innen im Casino wohlfühlen und möglichst lange bleiben. Andererseits darf die Musik auf keinen Fall ablenkend wirken, da die Einsätze sonst nicht so hoch wie gewünscht ausfallen. Das würde sich schnell negativ auf den Umsatz im Casino auswirken, was wiederum nicht im Sinne der Betreiber_innen ist. Zu guter Letzt sollte die Musik natürlich auch zum Stil der Einrichtung passen, um den Besuch zu einem echten Erlebnis werden zu lassen.


Gastbeitrag

Ich bin viele. Ich habe Spaß am Schreiben und Teilen, darum lest hier auch etwas von mir.


'Verschiedene Arten von Musik in einem Casino' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.