Konzert-Tipps im November für Hamburg

Gastbeitrag: Katrin Bpunkt (In Bed with) // Foto: MUSIKMUSSMIT

______

Im November rappelts in Hamburg konzerttechnisch wieder ordentlich im Karton. Gut, wir hatten jetzt auch einen Monat lang Zeit, um uns vom Reeperbahn Festival zu erholen. Beim Zehnteilen hilft das trotzdem nichts. Harte, harte Entscheidungen ahead:

Herrenmagazin – Uebel & Gefährlich – 1.11.2015
Wir hatten einen Riesenspaß bei der Session. Und ich kann bald wohl wirklich nicht mehr behaupten, dass ich deutschsprachige Musik nicht mag. Also schon, aber die Liste der Ausnahmen wird immer länger…

_______

K. Flay – Uebel & Gefährlich – 1.11.2015
K. Flay habe ich entdeckt, als sie Anfang des Jahres mit Lights auf Tour war. Und mich spontanverliebt. Freue mich ungemein, dass sie wieder in der Stadt ist!

_______

Algiers – Molotow – 1.11.2015
Habe ich am Montag den ganzen Tag gehört. Das will was heißen! (Ich freue mich schon auf die Anmerkungen der Redaktion!) [Anm. d. Redaktion: auf Kommando kann ich nicht.]

_______

DMA’s – Prinzenbar – 3.11.2015
Ein Vorschlag meiner tollen Helferin Freda. Die Frau hat Geschmack!

_______

Asbjørn – Kleiner Donner – 3.11.2015
Ach, Asbjørn. Da habe ich ja quasi ein Konzertdauerabo.

_______

Hudson Taylor – Rock Café – 3.11.2015
Warum hat mein Video mit Hudson Taylor vom Reeperbahn Festival 2014 nur so wenig Views?! Tut mal etwas dagegen. Zum Konzert solltet ihr natürlich auch gehen.

_______

Carnival Youth – Prinzenbar – 4.11.2015
Ich hab ja von Anfang an gesagt, dass da was geht bei den Jungs. Wohnen die eigentlich schon in Hamburg? Kommt mir vor wie gestern, dass ich beim Konzert war.

_______

Circa Waves – Molotow – 6.11.2015
Fast alle Sessions, die wir beim Reeperbahn Festival gemacht haben, sind wunderbar. Doch dies hier ist eine meiner Lieblingssessions dieses Jahres.

Vielleicht auch, weil die Jungs so unheimlich charmant waren. Das können die auch live, das mit dem charmant sein!

_______

Greg Holden – Nochtspeicher – 9.11.2015
Also hallo?! Was für ein toller Song?! Dafür allein muss ich zum Konzert. Ihr auch. Ich verspreche auch, dass die übrigen Lieder auch großartig sind.  [Anm. d. Redaktion: und was machen wir, wenn dem nicht so ist?]

_______

Chvrches – Docks – 12.11.2015
Was soll ich sagen, ich bin halt verliebt in Lauren. „The Bones Of What You Believe“ war auch durchaus eines meiner Lieblingsalben 2013. Freue mich schon so so so so so!

_______

Eric Shoves Them In His Pockets – Molotow (Karatekeller) – 12.11.2015
Ein heißer Tipp meiner jüngsten Helferin im In Bed with Club Lou, die Frau, die bei uns für den neuen heißen Scheiß zuständig ist. Und wie Recht hat sie bitte hiermit? Die sind ja wohl fantastisch.

_______

Ariel Pink – Knust – 13.11.2015
Und gleich noch ein Vorschlag von Lou. Den würde ich ja gerne auf einem chilligen Festival sehen. Aber bis dahin nehme ich sie auch im Knust!

_______

Satellite Stories – Molotow – 13.11.2015
Da hoffe ich ja ganz stark, dass die Jungs vorbei kommen und mir etwas für meine tolle neue Playlist „Under The Covers“ spielen. Die wird übrigens Kult, die Playlist, kann ich euch jetzt schon verraten. Wenn das nicht klappt, stelle ich mich beim Konzert in die erste Reihe und rufe die ganze Zeit unqualifizierte Coverwünsche. Wer kommt mit? [Anm. d. Redaktion: bei der Drohung? Ich denke, niemand…]

_______

Friska Viljor – Uebel & Gefährlich – 13.11.2015
Party! So, wie das hier im Bett bei der Session abgeht, geht das bei den Konzerten nämlich nicht zu. Da wird gehüpft und geschunkelt und mitgesungen! [Anm. d. Redaktion: können wir nur bestätigen, absolut empfehlenswert!]

_______

Thomas Dybdahl – 13.11.2015 – Nochtspeicher
Ihr spielt doch auch immer dieses Spiel, dass ihr schaut, wer und wie viele Eurer Freunde auf Facebook Künstler liken, die ihr gerade entdeckt habt. [hmm, nein, eigentlich nicht.] So ein bisschen Peer-Bestätigung ist doch nett. Und beim Konzert stehen wir dann alle gemeinsam in der ersten Reihe und tanzen die Moves aus dem Video! [Im Ernst?]

_______

Twenty One Pilots – Uebel & Gefährlich – 15.11.2015
Mehr tanzen! Und ich möchte nach dem Video eine coole Girl-Streetgang gründen und mit diesen Gefährtinnen durch die Straßen cruisen. [Oh ha.]

_______

Shane Alexander (support für Christian Steiffen) – Grünspan – 18.11.2015
Der ist doch jetzt auch schon zum dritten mal dieses Jahr hier, oder? Ich finde, Ihr macht mal Eure Hausaufgaben und schaut in einem der letzten Beiträge, was ich da wohl geschrieben habe. Und wenn ich nix geschrieben habe, dann schaut ihr halt das Video. Überzeugt auch. Was für ein großartiger Song!

_______

Team Me – Große Freiheit – 18.11.2015
Ich weigere mich mehr zu schreiben als SEHBEFEHL. Weil Lieblingsband. Keine Diskussion.

_______

Little Comets – 18.11.2015 – Prinzenbar
Warte, warte, hat hier jemand gesagt, die klingen aber verdammt nach Katrins In Bed with Beuteschema? Jawohl! Und dann auch noch in der Prinzenbar. Wenn das nicht passt wie die Jungs in mein Bett.

[Anm. d. Redaktion: wird von uns präsentiert. Tickets für Berlin gibt´s hier zu gewinnen!]

_______

Kalle Mattson – Molotow (Skybar) – 23.11.2015
Kalle hätte ich ja viel lieber bei mir im Wohnzimmer. Ach, was heißt viel lieber: beides! Der junge Mann wird langsam zu meinem meistgesehen Künstler der letzten zwei Jahre. Völlig zu recht!

 [Anm. d. Redaktion: ein Interview mit Kalle Mattson findet Ihr hier.]

_______

Stiff Little Fingers – Knust – 26.11.2015
Als ich damals zum Schüleraustausch in Irland war, war der große Bruder meiner Austauschpartnerin großer Stiff Little Fingers Fan. Das wird eine Reise in die Vergangenheit. [Anm. d. Redaktion: hast wohl zu viel den 21. Oktober gefeiert, was?!]

_______

Vivie Ann & Band – MS Stubnitz – 26.11.2015
Ach, and die Session erinnere ich mich trotz Reeperbahn Festival Sessionmarathon noch sehr gut und sehr gerne. Das war sehr nett. Wird es auf der MS Stubnitz bestimmt auch!

_______

Belle & Sebastian – Docks – 27.11.2015
Ja wisst ihr, eigentlich hege ich ja gegen Belle & Sebastian noch eine kleine Fehde. Aber sie sind halt doch zu gut, um sie hier nicht in der Liste zu führen.

_______

Enno Bunger – Uebel & Gefährlich – 28.11.2015
Ich glaube ja, ich wiederhole mich hier. Der hat doch kürzlich erst gespielt und ich hab ihn gelobhudelt. [Anm. d. Redaktion: WTF?] Kann man aber gar nicht oft genug. Also sehen und lobhudeln.

_______

Andreas Moe – Molotow – 28.11.2015
Bei Andreas habe ich das Gefühl, dass er bald in Hamburg wohnt. Aber Schweden ist ja auch nicht so weit weg. Von mir aus darf er aber auch herziehen. [Anm. d. Redaktion: Wasn nu?]

____

Hier Tickets kaufen und uns unterstützen. Küsschen. Danke!



Gastbeitrag

Ich bin viele. Ich habe Spaß am Schreiben und Teilen, darum lest hier auch etwas von mir.


'Konzert-Tipps im November für Hamburg' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2018 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.