Von Wegen Lisbeth live in Erfurt Foto Inken Petersen MUSIKMUSSMIT

Konzertbericht: Von Wegen Lisbeth in Erfurt

Wir waren dann doch eher Team Lisbeth.

Konzert am 28. Oktober 2016 in der Franz Mehlhose Erfurt | Support: Faber
Text: Anne Teuscher und Inken Petersen | Fotos: Inken Petersen

Von Wegen Lisbeth – Anfang letzten Jahres entdeckten wir sie, sahen sie auf dem wundervollen Skandalös Festival 2015 und behielten einige verschwommene Erinnerungen. Von da an wurden sie ständige Begleiter und gewannen zwei weitere Sympathisantinnen dazu. Wie in der Ankündigung bereits erwähnt, sahen wir sie schon das eine oder andere Mal live und stellten fest, dass es immer wieder aufs Neue ein Fest ist und nie langweilig wird, sich die Berliner anzuschauen. Deswegen verschlug es uns ebenso am 28. Oktober 2016 nach Erfurt, wo sie in der Franz Mehlhose spielten.

***

Von Fluchtweg über Harry Hurtig bis zu Von Wegen Lisbeth

***

Die Lisbeths, bestehend aus Sänger Matze, Gitarrist Doz, Bassist Julian, Keyboarder Robert und Schlagzeuger Julian kennen sich schon seit der Schulzeit, gründeten sich 2006 unter dem Namen „Fluchtweg“ und mischten die Punk-Szene auf. „Harry Hurtig“ hießen sie später und machten sogenannte „Game-Boy-8-Bit-Musik“. Aus dieser Dudelei kam 2012 anschließend Von Wegen Lisbeth hervor und seit geraumer Zeit sind sie mit ihrem Indie Pop (sie selbst ordnen sich da nicht wirklich ein) ziemlich gut im Geschäft.  Zunächst spielten sie Support-Touren für AnnenMayKantereit sowie Element of Crime, eine eigene „Störung Im Betriebsablauf“-Tour und diverse Festivalauftritte. Nun haben sie ihre eigene große Tour in der Tasche und unter anderem Faber oder die großartigen Giant Rooks als Support am Start. Dabei präsentieren sie sowohl Songs ihrer EP „Und plötzlich der Lachs“, welche 2014 erschien, als auch ihrer im Juli diesen Jahres endlich erschienenen Platte „Grande“.

***

Geteiltes  Publikum

***

Im liebevoll eingerichteten Café Franz Mehlhose, welches aus einem Vorraum mit Theke und einem angrenzenden, größeren Raum mit Sitzmöglichkeiten sowie einer  Bühne besteht, finden des Öfteren verschiedene Veranstaltungen wie Theater, Filmabende oder auch Konzerte statt. So kam es dann auch, dass die Lisbeths im knackevollen (Die Mehlhose ist ziemlich klein) und mehr als ausverkauften Café spielten. Begleitet wurden sie in Erfurt vom Schweizer Faber. Faber ging bereits 2013 mit Sophie Hunger auf Tour, die ihn entdeckte.

Faber in Aktion


Faber live in Erfurt Foto Inken Petersen MUSIKMUSSMIT


Faber live in Erfurt Foto Inken Petersen MUSIKMUSSMIT


2015 schließlich veröffentlichte er die EP „Alles Gute“ und im April diesen Jahres eine neue EP namens „Abstinenz“. Diese präsentierte der Songwriter mit seiner Gitarre, abgerundet durch einen Posaunisten. Nachdem Faber die Bühne betrat, stellte sich ziemlich schnell heraus, dass man zum Konzert entweder wegen Faber oder den Lisbeths den Weg auf sich nahm. Diese Feststellung trafen wir durch das Lauschen unüberhörbarer Gespräche („Also ich bin ja heute nur wegen Faber hier. Von Wegen Lisbeth kenne ich gar nicht.“), ein anschließendes Interview darüber, wie wir Faber fänden, das Beobachten der ersten Reihe bestehend aus seinen größten Fans und den restlichen wild tanzenden Leute. Wir waren dann doch eher Team Lisbeth.

***

***

Auf dem Index gelandet

***

20:30 Uhr war es dann endlich soweit – Von Wegen Lisbeth betraten nach und nach die Bühne. Leicht war dies nicht wirklich: sie mussten sich durch das Gewusel der Fans hindurchzwängen, da es, wie bereits erwähnt, ein kleiner aber feiner Raum war. Da standen sie nun, jeder platzierte sich und es ging auch schon los. Die fünf Jungs spielten so gut wie alle Songs ihrer Platte „Grande“ und gaben z.B. „Bitch“, „Meine Kneipe“, „Komm mal rüber bitte“, „Freigetränke“ oder „Becks Ice“ zum Besten. Von ihrer EP „Und plötzlich der Lachs“ gab es ebenso ein paar Songs, z.B. „Das Zimmer“. Von Beginn an war das Publikum super gut drauf und man hatte das Gefühl, dass Matze beim Singen fast abgelöst werden würde. Ebenso wurden tänzerische Einlagen vorgeführt, es war rundherum eine ziemlich gute Stimmung. Die Band selbst schien auf der kleinen Bühne ebenso ihren Spaß zu haben, auch wenn in gewisser Weise Platzmangel herrschte.

Von Wege Lisbeth live in Erfurt Foto Inken Petersen MUSIKMUSSMIT

Von Wegen Lisbeth

Nichtsdestotrotz hüpften sie von A nach B und battleten sich mit ihren Instrumenten, wahre Profis eben. Im Laufe des Abends gaben sie auch noch die eine oder andere Anekdote preis. Eine Geschichte handelte davon, dass sie für ihre bevorstehenden Vietnam-Konzerte sogar auf dem Index landeten. Ja, ja, genau das stand auf ihrer geheimen Wunschliste, da sie früher Berliner Punk-Bands, aber auch Atzen-Porno-Rap hörten. Dieser Wunsch erfüllte sich jedoch nicht etwa durch Wörter wie „Bitch“ oder Zeilen wie „Welcher Bastard hat dich hergebracht?“, sondern der Song „Drüben bei Penny“ ist dank der Zeile „2,60€ im Lotto verzockt“ zum Verhängnis geworden. Glücksspiele sind dort nämlich verboten. Fanden die Jungs dennoch ein bisschen cool, oder in Lisbeth-Manier „nice“.

***

***

Das Ende einer vorerst wunderbaren Reise

***

Zwischendurch wären die Jungs sicher gerne mal von der Bühne gehopst. Die einzige Treppe wurde jedoch vom Keyboard inklusive Keyboarder Robert versperrt, da die ganzen Instrumente ja irgendwie auf das kleine Bühnchen passen mussten. Das Konzert in Erfurt war der „quasi-fast-sozusagen-Tourabschluss“, wie es in einem ihrer Facebook-Posts zu lesen ist. Für die letzte Deutschland-Show in diesem Jahr (nicht traurig sein, im nächsten Jahr geht´s weiter) gab die Band noch mal alles und brachte ihr Publikum ordentlich ins Schwitzen. Teilweise hatten wir das Gefühl, nicht mehr atmen zu können, so heiß ging es her. Es war wirklich ziemlich saunamäßig warm und stickig, nichtsdestotrotz wurde bis zum Schluss getanzt und mitgesungen.

Eine Zugabe wurde natürlich gespielt. Sie kamen sowieso nicht von der Bühne und so standen die Boys kurz im Kreis und berieten sich, welches Sahnehäubchen sie uns aufsetzen wollten. Die auf der Bühne Dank Tosen und hitzigen Blicken geschlagene Sahne trug den Namen „Bärwaldpark“. Danke liebe Lisbeths!

Diskografie
2014 – Und plötzlich der Lachs EP
2016 – Grande

 



Inken
Wer?

Ich zeichne und gestalte gerne Dinge & Räume um, stöbere gerne rum, sei es in der Natur, Städten, auf Flohmärkten oder in Gesprächen. Außer Musik mag ich unter anderem Katzen, Kunst und Knuspermüsli. Ich höre Musik von Foals, Cage the Elephant, Abby, Django Django, Life in Film, Kurt Vile, Tame Impala, Balthazar, Say Yes Dog, Acollective, Xul Zolar, Talking to Turtles, Martin Kohlstedt, Talisco, Charity Children, Kasabian, Beatsteaks, Chet Faker, Deerhunter, Bonaparte, uvm.


'Konzertbericht: Von Wegen Lisbeth in Erfurt' has 1 comment

  1. 7. Januar 2017 @ 13:17 2016. Alben, Konzerte + Entdeckungen | Jahresrückblick Anne & Inken

    […] Von Wegen Lisbeth – Grande (VÖ 15.7.16) […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.