Yann Tiersen live in Berlin Konzertbericht MUSIKMUSSMIT

Konzertbericht: Yann Tiersen in Berlin

Konzert am 01. Mai 2016 in der Berliner Philharmonie
Text und Foto: Friederike Suckert

Dämmerung, Naturgeräusche und ein hochkonzentrierter Yann Tiersen

***

Der Erste Mai war 2015 der erste Termin, den ich mir im Kalender für 2016 angestrichen habe – ein halbes Jahr Vorfreude auf das Yann Tiersen Konzert. Und zack! der Tag kam so plötzlich wie das formidable Wetter. So hab ich mir Angela und meine neue Kamera geschnappt und bin in die heiligen Hallen der Akustik gepilgert. So wie ausgesprochen viele andere junge Menschen auch, die ich wirklich eher im „Sysiphos“ erwartet hätte.

Mit 15 Minuten Verspätung ging es sehr leise los. Yann Tiersen kam rein, schaltete einen alten Filmprojektor ein, Tierstimmen erklangen und Herr Tiersen setzte sich hochkonzentriert an seinen Flügel. Alles eine stille Angelegenheit und leider haben wir drei Fotograf_innen andere Gäste gestört. Ich entschuldige mich dafür, kann aber auch nichts dagegen machen, wenn ausgerechnet die ersten bedächtigen Minuten für unsere Arbeit ausgewählt werden.

Irgendwann konnte ich dann auf meinen Platz schleichen und lauschen. Und das war alles sehr schön, aber vielleicht manchmal etwas einschläfernd. Ich war zeitweise so eingelullt, dass ich mich bei den, vom Band kommenden, Vogelgeräuschen erschrocken habe, ob wohl eine Krähe im Saal gefangen ist? Die Entschleunigung war aber auch sehr schön und wurde aufgebrochen, als Yann sich die Geige geschnappt hat. Der Kerl kann ja so ziemlich jedes Instrument spielen und so hat er auf diesen kleinen Klimperkisten und der Melodica „Amélie“ gespielt. Ich glaube, das hat alle so gerührt wie mich. Ja, ich habe ein Tränchen vergossen, weil… Hey, „Amélie“ live! Ich glaub´, Angela hat nix gemerkt, muahaha [Anmerkung der Redaktion: hat sie nicht].

Es wäre vielleicht förderlich gewesen, sich das Album „Infinity“ vorher anzuhören, damit man emotionaler an die Sache rangeht, aber es war ein schöner Nachmittag jenseits vom Myfest und den Grillwiesen dieser Stadt und ich habe wieder Musikstücke abgehakt, die ich schon immer mal live hören wollte. Und der Typ hat´s einfach drauf, da gibt’s gar keine Diskussion.

Yann Tiersen live:

11.10.2016 Leipzig – Gewandhaus
13.10.2016 Hamburg – Laeiszhalle

 

Konzert-Tipp: Yann Tiersen | 3 Termine bestätigt



Friederike

In einer Höhle voller Bücher von Plattensammlern aufgezogen, sozialisiert in idyllischer Randbezirkplatte durch ABBA, Elvis und Nirvana, schulternwippend in die Kaschemmen und Tanztempel der Stadt gewankt, bin ich jetzt graduierte Popnutte. Schon immer eher Beobachterin als Macherin, frage ich, was die Entscheidung für das Künstlerleben so mit sich bringt.


'Konzertbericht: Yann Tiersen in Berlin' has 1 comment

  1. 31. Dezember 2016 @ 17:23 2016. Alben, Konzerte und Songs des Jahres | Jahresrückblick Rike

    […] Yann Tiersen, Berliner Philharmonie […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.