Niklas Ibach

Im Plausch mit: Niklas Ibach

Nein, zum Einschlafen höre ich keine Musik.

Niklas Ibach ist DJ und Produzent, sein Spezialgebiet ist die elektronische Musik (mit housigem Einschlag). Bereits mit 17 Jahren hat er eigene Tracks produziert und stand mit Alle Farben oder Peer Kusiv hinter den Decks. Heimisch fühlt er sich sowohl auf Festivals (u.a. Holi Festival und Day & Night Festival) als auch in diversen Clubs in Deutschland, Frankreich oder der Schweiz. Und dann hört man, dass dieser junge Herr erst 19 Jahre alt ist und denkt vielleicht „ach wie süß“ und dann hört man die Musik und denkt „ach du Scheeeeeeei…“. Gekonnt verknüpft er Gesang, Melodie und Instrumente zu sommerlichen Tracks, die man am besten beim Autofahren, Wandern oder Surfen hören sollte.  Erst gestern ist seine erste EP „Tiger Parade“ (Label: Diskotiere) erschienen! Die Fragen beantwortete Niklas per Mail, schöne Grüße nach Frankreich!

Wer bist Du?
Ich bin Niklas Ibach 19 Jahre alt und komme aus Stuttgart. Unter meinem bürgerlichen Namen lege ich elektronische Musik auf und produziere auch.

Womit/wie/warum fing Deine musikalische Reise an?
Musik hat für mich immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt. Den Grundstein für das, was ich tue hat unter anderem eine vierzehnjährige Klavierausbildung gelegt. Zur elektronischen Musik bin ich mit 14 Jahren gekommen und ausschlaggebend war damals eine Cocoon Compilation. Das war quasi der Startschuss für mich.

Wohin soll sie Dich führen?
Mich reizt vor allem Südamerika und auch Asien beziehungsweise Japan und China. Ich würde mich freuen die Menschen und die Kultur, sowie das Nachtleben dort kennen lernen zu dürfen.

Welche Instrumente beherrschst Du?
Ich spiele Klavier.

Welche/s würdest du gerne spielen können?
Ich würde gerne Marimba, Gitarre, Trompete und Kontrabass spielen.

Vervollständige die Sätze:

Wenn meine Musik ein Auto wäre, so wäre sie ein Aston Martin Cabrio Baujahr 1960 in der Farbe weiß-grün.

Bevor ich mich an einen Track setze rauche ich eine Zigarette.

Wenn ich einen Track/Remix fertig habe rauche ich eine Zigarette und warte 20 Minuten und höre ihn mir nochmal an.

In meiner Freizeit gehe ich gerne fetzen, weil ich fetziger Frechdachs bin.

Davor haben meine Eltern mich immer gewarnt: Negative und falsche Menschen, sowie Nachlässigkeit.

Hörst Du zum Einschlafen gerne Musik, wenn ja, welche?
Nein, zum Einschlafen höre ich keine Musik. Ausser ein Track gefällt richtig gut, dann vielleicht, aber meistens lese ich.

Deine 5 aktuellen Lieblings-Alben. (Stand Juli 2014)
Kids of Adelaide, Jazz Compilation 2, The Libertines – The Libertines, Super Flu – Halle Salle, Bookashade – Eve.

5 Alben, die man im Plattenregal haben sollte.
Super Flu – Halle Salle, ein The Doors Album, ein Bob Marley Album, ein Trentemoeller Album, Edward Sharpe and The Zeros.

In nächster Zeit bist Du wo live/als DJ zu sehen?
Ich spiele am 26.07.2014 auf der House Invention in Dirmstein. Am 01.08.2014 bei den Berliner Nächten im Tanz-Haus-West in Frankfurt. Am 02.08.2014 in Halterbach im Schwarzwald und am 09.08.2014 in Berlin.

 



Angela
Wer?

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.


'Im Plausch mit: Niklas Ibach' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.