Grandbrothers Pressefoto

Konzert-Tipp: Grandbrothers auf „Open“-Tour 2017

Klavier, perkussive Elemente mit Rhythmus und Emotionalität

***

Text: Katharina Blum | Foto: City Slang

Die Grandbrothers – das sind Erol Sarp und Lukas Vogel. Die beiden Jungs haben sich im Studium in Düsseldorf kennengelernt und aus einem Projekt für die Uni ist etwas Großes entstanden. Erol sitzt am Flügel und spielt. Lukas sitzt am Pult daneben an seinen Geräten und verfremdet die Sounds, die da aus dem Instrument kommen, steuert elektronisch kleine Hämmerchen, die auf die Saiten im Instrument fallen und metallene Sounds erzeugen und holt überhaupt noch viel mehr aus dem Flügel heraus. Alle Sounds, aus denen die Musik der Grandbrothers besteht, kommen aus einem einzigen Instrument. Zusammen ergibt das dann einen einzigartigen Klang aus herkömmlichen Klavier, perkussiven Elementen mit Rhythmus und Emotionalität, die viel Raum für Vorstellungen lassen.

Mit ihrem Debütalbum „Dilation“ (2015) haben die beiden viele Kritiker_innen und Hörer_innen schwer begeistert und füllen immer größere Konzerthäuser mit einer Show, die nicht nur von der Musik lebt, sondern auch von dem perfekten Einsatz von Lichtelementen.

Einflüsse kommen von Steve Reich, Claude Debussy und Erik Satie, man nennt die Musik Neoklassik und die Grandbrothers reihen sich mit ihr bei Größen wie Nils Frahm und Hauschka ganz weit oben ein. Dabei behalten sie einen ganz eigenen Sound. Dieser zeigt sich zwar im neuen und zweiten Album „Open“ weiter entwickelt, der Grundton, die Klangfarbe und die Art, wie das Träumerische in der Musik durch die Zeit schwebt, bleibt.

***

„Bloodflow“ – Die erste Single aus dem neuen Album „Open“.

Facebook | Homepage
***

Am 20. Oktober 2017 erschien das neue Album „Open“, mit dem Erol Sarp und Lukas Vogel nun auf Tour sind. Am 29. November 2017 sind sie zu Gast im Funkhaus Berlin. Außerdem sind sie im Herbst auch als Support für Bonobo unterwegs. Alle Deutschlandtourdaten findet ihr hier:

Tourdaten Grandbrothers 2017
07.11.2017 – Leipzig – Haus Auensee *
08.11.2017 München – Zenith *
09.11.2017 Köln – Palladium *
27.11.2017 Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld
29.11.2017 Berlin – Funkhaus
03.12.2017 Frankfurt – Mousonturm
15.12.2017 Hamburg – Mojo

*Support für Bonobo

TICKET KAUFEN



Katharina

Als ich die Blockflöte irgendwann doof fand, wollte ich lieber Gitarre lernen. Das war cooler. Nach einigen Bandprojekten kam das durch die Welt wandern und dann ist das Musikmachen irgendwie immer mehr ein Bestandteil meiner privaten Sphäre geworden. In Berlin hängen geblieben mache ich immer irgendetwas zwischen Studium, das Leben genießen, irgendwo im Musikbereich arbeiten, tanzen. Viel Musik halt. Aber ich bin auch viel unterwegs, betätige mich gern sportlich oder kulinarisch. Und ich steh auf Milchreis.


'Konzert-Tipp: Grandbrothers auf „Open“-Tour 2017' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.