Dralms Album Shook Cover

Entdeckung des Tages – „Shook“ (Album) von Dralms

Well I think I dreamt of you last night
Well my thoughts, they are not clear
But these feelings holding tight
When I woke I was covered in your scent
With bruises on my wrist, scratches on my neck

***

Dralms ist das jüngste Projekt von Christopher Smith aus Vancouver/Kanada. Sphärisch, experimentell und ausgeklügelt. Das sind die ersten Begriffe, die mir in den Sinn kommen, wenn ich mir das Debütalbum „Shook“ von Dralms anhöre, das erst vor kurzem veröffentlicht wurde.

Mit dieser Musik auf den Ohren könnte ich mir gut vorstellen, auf dem Mond zu stehen und auf die Erde zu schauen. Naja, mir würde auch schon der Weg dorthin aus dem Fenster schauend genügen. Um sich in diesen Geisteszustand zu befördern eignet sich ganz besonders das Lied „Shook“. Beim Song „My Heart Is In The Right Place“ sehe ich irgendwie immer eine (relativ freundliche) Szene aus der „Weiße Hai“ vor mir. Welch Vorstellungskraft Musik aus einem herausholen kann, der Wahnsinn! Nicht zuletzt tragen Saxophon, dicke Basslines und experimentelle Soundarrangements dazu bei, die Gedanken Richtung Mond abheben zu lassen, ob man will, oder nicht.

Ich entschwinde nun in die Samstag Nacht, wünsche Euch viel Spaß beim Reinhören. Wenn nicht mehr heute, dann eben morgen – zum Katerfrühstück.

***

***

Facebook // Homepage // Soundcloud // Review

Tourdaten
07.12.2015 // Dortmund // FZW
08.12.2015 // Berlin // Berghain Kantine
09.12.2015 // Dresden // Beatpol
10.12.2015 // Hamburg // Molotow
12.12.2015 // Köln // Artheater

Veröffentlichungen:
2014 Crushed Pleats (EP)
2015 Pillars & Pyre (EP)
2015 Shook

Mitglieder:
Vocals + Lyrics + Guitar – Christopher Smith
Bass – Peter Carruthers
Drums + Percussion – Shaunn Thomas Watt
Synth + Keys – William Kendrick

Dir gefällt dieser Sound? Dann empfehle ich Dir das Album „Plantation“ (2011) von Arrange.



Angela
Wer?

Ich mag Serien (derzeit oder kürzlich auf der Mattscheibe gehabt: Narcos, House Of Cards, Bloodline, The Get Down), das Tempelhofer Feld, mein Longboard, Flughäfen, Portugal, Senf, Jogginghose, Erdnusslocken, ausschlafen, frühstücken, Euch und natürlich Musik. Ich mag auch vieles nicht - z. Bsp. Fisch, vollgestopfte U-Bahnen oder kalte Füße.


'Entdeckung des Tages – „Shook“ (Album) von Dralms' have 2 comments

  1. 2. April 2016 @ 19:44 Konzert Tipp: Farao und Dralms in Berlin | MUSIKMUSSMIT

    […] Entdeckung des Tages – „Shook“ (Album) von Dralms […]

  2. 6. November 2016 @ 22:23 STRFKR mit neuem Album "Being No One, Going Nowhere" zurück | MUSIKMUSSMIT

    […] Dir diese Musik gefällt, dann gefällt Dir vielleicht auch die von Alex Cameron, Dralms oder Compact Disk […]


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.