Circa Waves Different Creatures Cover

Album-Tipp: Circa Waves und ihr neues Album „Different Creatures“ | Tourdaten

Das neue Circa Waves Album ist da! Im April mit „Different Creatures“ auf Tour!

Text: Isabel Zech

Die britische Indie-Rock-Band Circa Waves veröffentlichte vor wenigen Tagen ihr aktuelles Album „Different Creatures“. Bereits vor zwei Jahren haben uns Kieran Shudall, Joe Falconer, Sam Rourke und Sian Plummer mit ihrem Album „Young Chasers“ überzeugen können. Die neue Platte beweist, dass sie neben eingängigem Britpop mit seicht geschrammelter Gitarre auch dynamischen Rock zu bieten haben.

***

Circa Waves zwischen kraftvollem Rock und stürmischen Indie

***

In „Different Creatures“ gehen die Briten ein Stück weiter und legen nochmal eine große Schippe Gitarrenrock auf ihren schnelllebigen Indiepop. „Wake Up“ gab schon Ende letzten Jahres einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album, das sie zusammen mit Alan Moulder produzierten, der schon mit The Vaccines, The Naked and Famous und den Foals zusammen arbeitete. Circa Waves holen alles aus ihren Instrumenten raus und schaffen eine psychedelische Stimmung, in der man sich verlieren will. Für einen zweiten Eindruck sorgte „Fire That Burns“ vor einigen Wochen. Die seichten Stimmen im Hintergrund sorgen für genug emotionale Jugendnostalgie, doch der Song arbeitet wieder durchgängig mit einem schnellen Rhythmus und kräftigem Schlagzeugeinsatz.

***

***

Die ersten beiden veröffentlichten Songs sind auch die ersten Lieder in „Different Creatures“. Die Erwartungen auf noch mehr Tempo sind daher groß. Wie erwartet prescht auch “Goodbye” mit schnellen Drums und kläglicher Stimme voran. Natürlich darf auch der Sad Song nicht fehlen. „Love’s Run Out“ bricht die Dynamik etwa in der Mitte des Albums. In „Crying Shame“ und „A Night On The Broken Tiles“ bringen die Liverpooler wieder melodischen Antrieb in die Sache, wobei manchmal doch noch der Sound des Debütalbums durchdringt. „Old Friends“ sorgt als letzter Song für einen ruhigen Abgang vom neuen hastigen Rhythmus der Jungspunde.

***

***

Die neuen Songs der Circa Waves bleiben vielleicht nicht so schnell im Kopf hängen wie „T-Shirt Weather” es geschafft hat, Potenzial dafür besteht jedoch. Zum Mitwippen beim Festival wird’s auf jeden Fall reichen. Die Band klingt jetzt wilder, schneller und will groß hinaus – passt ja zu ihren Plänen, ganz groß rauszukommen wie schon so einige aus ihrer Heimat Liverpool. Nach einigen Shows in UK und Europa sind sie im Sommer auch auf dem Reading Festival bei London oder dem Summer Sonic in Tokyo zu sehen.

Bei uns sind sie schon in einigen Wochen live zu sehen. Die Tourdaten der Circa Waves in eurer Nähe findet ihr weiter unten oder direkt auf ihrer Homepage.

Diskografie
2014 – Circa Waves
2015 – Young Chasers
2017 – Different Creatures

TICKET KAUFEN

Tourdaten Circa Waves
18.04.2017 Molotow / Hamburg
19.04.2017 Privatclub / Berlin
25.04.2017 Feierwerk/Kranhalle / München
26.04.2017 MTC / Köln



Isa
Wer?

Nach jahrelanger fanatischer Fokussierung auf Punkrock und Indie-Rock kam ich irgendwann auf den Geschmack auch mal etwas anderes zu hören. Seitdem bin ich offen für Neues und Anderes, wie im Moment für HVOB, alt-J, Rampue, Local Natives, Flume, Ten Walls, KYTES, Warpaint und The Vaccines. Und wenn schon keine Musik machen, dann am besten drüber schreiben. Auf zum Festival und ran an die Tasten!


'Album-Tipp: Circa Waves und ihr neues Album „Different Creatures“ | Tourdaten' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.