Charlie Cunningham Tour 2017 Pressefoto

Gut gezupft: Charlie Cunningham kommt mit neuem Album auf Tour

„Lines“ – Ein Album zum Schwelgen

***

Foto: Konzertbüro Schoneberg

Vor ein paar Tagen, genauer gesagt am 27. Januar 2017, hat uns der gute Charlie Cunningham mit seinem neuen Album „Lines“ beehrt. Darauf sind 12 wunderbare Stücke zu hören, welche hoffnungslos zum Träumen einladen. Die Platte besteht sowohl aus einigen bekannten Songs (Lights Off, Breather, While You Are Young) seiner bisher erschienenen EP´s „Outside Things“, „Breather“ und „Heights“ als auch aus vielen neuen Stücken. Einen ersten Vorgeschmack lieferte der Brite bereits im Oktober letzten Jahres mit der Single-Auskopplung „An Opening“, gefolgt von „Minimum“, welches Mitte Januar veröffentlicht wurde.

***

***

Ein sich treu bleibender Musiker

***

Nun hat das Warten ein Ende und die langersehnte Platte „Lines“ ist in voller Länge zu hören. Nach wie vor wird seine klare Stimme vom Flamenco beeinflussten Gitarrenklängen begleitet, welche vor allem bei „Born“ oder auch „You Sigh“ zum Vorschein kommen.

Den Werdegang des Singer-Songwriters verfolge ich nun schon seit geraumer Zeit, weswegen ich seine Klänge bereits im Privatclub in Berlin und im Werk 2 in Leipzig wahrnahm (beides von der Autorin Inken Petersen verfasst). Es wird einfach nie langweilig, ihm zuzuhören, weswegen ich ihn mir auch ein drittes Mal nicht entgehen lassen werde.

***

***

Festliche Tour

***

Nun ist er mit einer frischen Tour am Start und kommt im Frühjahr für einige Konzerte wieder nach Deutschland. Dieses Mal wird er aber nicht alleine auf der Bühne stehen sondern von Percussions und Electronics begleitet, was (wie schön!!!) in Kirchen, Theatern und Konzertsälen stattfinden wird. Dementsprechend können wir uns auf ein Konzert der anderen Art freuen.

Ich kann es schlecht verbergen, dass ich Pro-Charlie bin und daher lege ich euch sehr ans Herz, euch diesen großartigen Musiker nicht entgehen zu lassen. Hier könnt ihr ihn erleben:

Tourdaten Charlie Cunningham
07. Februar 2017 – Sneaky Pete´s, Edinburgh, UK
08. Februar 2017 – Old Bridge Inn, Aviemore, UK
09. Februar 2017 – The Arch Inn, Ullapool, UK
10. Februar 2017 – Woodlands Centre, Stornoway, UK
11. Februar 2017 – The Tooth & Claw, Inverness, UK
12. Februar 2017 – The Drouthy Cobbler, Elgin, UK
13. Februar 2017 – The Tunnels, Aberdeen, UK
15. Februar 2017 – Cathédrale Saint-jean De Besançon, Besançon, Frankreich
23. Februar 2017 – Union Chapel, London, UK
10. März 2017 – SXSW 2017, Austin, TX, US
22. März 2017 – Les Trois Baudets, Paris, Frankreich
24. März 2017 – Schloss Landestrost, Neustadt (Hannover)
25. März 2017 – Konzerthaus Dortmund, Dortmund
26. März 2017 – Kampnagel, Hamburg
27. März 2017 – Kammermusiksaal Philharmonie, Berlin

29. März 2017 – Effata! – Jugendkirche, Münster
30. März 2017 – Kulturkirche, Köln
01. April 2017 – Heiliggeistkirche, Frankfurt
02. April 2017 – Atlantis Kino, Mannheim
03. April 2017 – Carl-Orff-Saal im Gasteig, München
05. April 2017 – Chelsea, Wien, Österreich
06. April 2017 – Rockhouse Bar, Salzburg, Österreich
08. April 2017 – Papiersaal, Zürich, Schweiz
09. April 2017 – Theaterhaus, Stuttgart
11. April 2017 – Botanique Witlof Bar, Brüssel, Belgien
12. April 2017 – Paradiso, Amsterdam, Niederlande
22. April 2017 – St. Edmund´s Church, Oslo, Norwegen
26. April 2017 – El Molino, Barcelona, Spanien

TICKET KAUFEN

Diskografie
2014 – Outside Things (EP)
2015 – Breather (EP)
2016 – Heights (EP)
27.01.2017 – Lines

Facebook // Soundcloud



Anne
Wer?

Wenn ich mal nicht auf einem Festival oder Konzert zu finden bin, kann ich durchaus gerade über einen Flohmarkt schlendern, mit meinem geliebten Drahtesel die Gegend erkunden, als Katzenmama fungieren oder einfach nur vor dem Laptop lümmeln und Serien schauen. Weshalb es mich hierher verschlagen hat, liegt vor allem daran, dass ich leidenschaftliche Konzert- und Festivalgängerin bin. Ich treibe mich z.B. auf dem Immergut, dem MS Dockville oder auch dem Skandalös rum. Hingezogen fühle ich mich zu Bands und KünstlerInnen wie Balthazar, Say Yes Dog, Kakkmaddafakka, Bombay, Golf, José Gonzalez, Charlie Cunningham, Whilk and Misky, Lost Under Heaven, Portugal. The Man, Metronomy, Royal Blood, Florence and the Machine, Cold War Kids und Chet Faker alias Nick Murphy. Dies ist nur eine klitzekleine Auswahl und lässt sich locker noch fünf Seiten weiterspinnen. In dieser Sparte werdet ihr also das eine oder andere Mal etwas von mir hören, was ich euch nicht vorenthalten möchte.


'Gut gezupft: Charlie Cunningham kommt mit neuem Album auf Tour' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.