Blaenk Nights Berlin Eröffnungsversanstaltung MUSIKMUSSMIT

Event-Tipp: BLÆNK NIGHTS: Visuals, Art, Music | 19.10.2017 OHM Berlin

Neue Partyreihe: BLÆNK NIGHTS

***

Text: Friederike Suckert

Eine neue Party-Reihe winkt uns Berliner_innen und ich bin jetzt schon Fan: die BLÆNK NIGHTS im OHM. „Warumnditte?“ werdet Ihr euch fragen. Tja, ich sag’s euch!

Das Kollektiv BLÆNK MINDS produziert zu jedem Track, den sie spielen, ein Musikvideo und es ist oberstes Gebot, dass niemand aufhören soll zu tanzen, um auf die Leinwand zu schauen: Rave und Visuals ergeben die perfekte Symbiose. Ich hatte schon mal auf der Wilden Möhre das Vergnügen und ich muss bestätigen, dass diese Gratwanderung sehr gut funktioniert.

Das VJ/DJ-Team wird aber den Abend nicht allein bestreiten, keine andere als Bar 25-Legende als Pilocka Krach wird auch an den Tellern drehen. Pilocka hat gerade ein Monster von Album auf Vinyl gepresst: „Sugar Cane and the Lost Amigos“, bestehend aus 17 Tracks und ist geprägt von ihrer langen Reise in die Detroiter Techno-Szene und an die Strände Mexikos.

_______

BLAENK NIGHTS im Oktober
Kunst, Performance, Visuals und Techno

BLAENK NIGHTS | 19. Oktober 2017 | @ OHM | 21.30h
Musik: Pilocka Krach | Natalia Escobar | Blaenk Minds
Kunst: Schall & Schnabel | Xaver Hirsch | Brix & Maas
Köpenicker Str. 70, 10179 Berlin
_______

Das hört sich doch schon sehr bombastisch, aber die kolumbianische DJ Natalia Escobar setzt dem Ganzen noch die Krone auf: in ihre dunklen Beats mischen sich hier und da Salsa-Klänge und auch ihre Visuals sind allerfeinster Augenschmaus. Nicht ohne Grund hat sie schon Shows von der Mode-Ikone Vivianne Westwood begleitet.

Das klingt alles nach einem ernsthaften Vergnügen für alle Sinne und da darf Xaver Hirsch, der gerade mit seiner Lichtinstallation „Das Leben ist ein Wirbel und kein Strich“ für viele Stielaugen gesorgt hat, auch nicht fehlen. Er wird eine schöne LED-Installation bespielen.

Kurzum, es wird ein richtig spannender Abend mit richtig interaktiver und interessanter Kunst.

***

***



Friederike

In einer Höhle voller Bücher von Plattensammlern aufgezogen, sozialisiert in idyllischer Randbezirkplatte durch ABBA, Elvis und Nirvana, schulternwippend in die Kaschemmen und Tanztempel der Stadt gewankt, bin ich jetzt graduierte Popnutte. Schon immer eher Beobachterin als Macherin, frage ich, was die Entscheidung für das Künstlerleben so mit sich bringt.


'Event-Tipp: BLÆNK NIGHTS: Visuals, Art, Music | 19.10.2017 OHM Berlin' has 1 comment

  1. 18. Oktober 2017 @ 17:26 Kenny

    Vielen Dank für das Feature! Wir freuen uns sehr über die liebevollen Worte!


Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.