Jahresrückblick 2016 Anne und Inken MUSIKMUSSMIT

2016 – Alben, Konzerte und Entdeckungen des Jahres | Jahresrückblick Anne & Inken

Es war doch gar nicht alles schlecht!

***

Text: Inken, Auswahl: Inken und Anne

Auch wir möchten Euch einen kleinen musikalischen 2016er Rückblick geben. Beschränkt haben wir uns dabei auf unsere liebsten Alben im nun endenden Jahr und auf einen kleinen Auszug der auf der einen Seite schon in Vergessenheit geratenen und auf der anderen Seite erst vor einem Monat stattgefundenen Konzerte. Möglicherweise stimmt Ihr mit unseren Kostproben aus dem bis zum Abgrund der Hölle geschimpften Jahr 2016 überein, vielleicht könnt Ihr aber auch noch ein, zwei Alben oder Bands für Euch entdecken.

Da wir dieses Jahres-Review zu zweit überdachten, waren wir so frech, ganze 15 Alben zu nennen.

***

Die besten Alben 2016

***

Es fiel uns verdammt schwer, diese Alben und die unten folgenden Konzerte nach Platzvergabe zu sortieren, weswegen wir sie Euch nun chronologisch auflisten. Genauso schwer fiel es, das ein oder andere wegzulassen. Vielleicht stellt Ihr fest, dass Euch einige Bandnamen bei „Beste Konzerte“ noch einmal über den Weg laufen.

Ganz witzig war, dass wir beim Schreiben feststellten, dass wir lediglich Teleman, Roo Panes und Hearts Hearts leider (noch) nicht sahen. Eine weitere Hürde besteht darin, dass wir uns generell nicht auf einzelne Alben versteifen und uns nur in den seltensten Fällen auf komplette Alben konzentrieren, sondern eher einzelne Songs sammeln, in die wir uns verlieben und diese in unsere Playlists schmeißen. Es sei denn wir sind Vollblut-Fan des Künstlers oder der Künstlerin und erwarten das Album voller Vorfreude oder sind einfach neugierig was ein Neuling uns präsentieren möchte.

Da hat sich doch der Musik-Konsum ein wenig geändert. Früher war man dazu verleitet, eine CD in den Player zu packen und sie von Anfang bis Ende durchzuhören. Verpasste man, dass die 12 Songs vorbei waren und es schon wieder von vorne losging, na dann hörte man die 12 eben noch einmal durch. Heute haben wir Spotify, Soundcloud oder was auch immer und können dort unsere Herzensstücke sammeln bis zum Abwinken. Aber gut, das ist ein anderes Thema…

***

Die besten Konzerte 2016

***

     

    ***

    Entdeckungen 2016

    ***

    Chelou | Blaenavon | Peluché | Jagwar Ma | Keshavara | Gurr | Vita Bergen | Hearts Hearts | Brns | Brasstronaut | Declan McKenna | sir Was | The Walking Who

    ***

    Aussicht 2017: Alben

    ***

    Darauf, was uns das nächste Jahr bringen wird, sind wir schon gespannt wie die Haut auf dem langsam abkühlenden Schokopudding, den Muddi früher immer zum Geburtstag gekocht hat. Ein paar Daten und Alben sind ja bereits bekanntgegeben worden. So freuen wir uns beispielsweise auf:

    • The xx – I See You (13.01.2017)
    • Bonobo – Migration (13.01.2017)
    • Giant Rooks – ‚New Estate‘ EP (20.01.2017)
    • Austra – Future Politics (20.01.2017)
    • Charlie Cunningham – Lines (27.01.2017)
    • Talisco – Capitol Vision (27.01.2017)
    • Bilderbuch – I Love Stress (17.02.2017)
    • Husky – Who Will I Turn To Now? (24.02.2017)
    • Circa Waves – Different Creatures (10.03.2017)
    • Mighty Oaks – Dreamers (24.03.2017)

    Mehr haben wir jetzt vorerst nicht auf dem Schirm, aber da werden uns sicher wieder ein paar Wellen an guter Musik im neuen Jahr überrollen. Einen Wunsch für 2017 möchten wir hier an dieser noch Stelle äußern: Bombay aus Amsterdam (s.o. eines der besten Alben + eines der besten Konzerte 2016!), bitte trennt Euch nicht! Das könnt Ihr Euren in diesem Jahr zahlreich gewonnenen Indie-Rock-Herzen nicht antun!

    Ihr lieben Alle, feiert mit Euren liebsten Menschen und Eurer Musik, die mit muss ein konfettibuntes, famoses und flüssiges Silvester oder andere Feste. Skol!

    Eure Anne & Inken



    Inken
    Wer?

    Ich zeichne und gestalte gerne Dinge & Räume um, stöbere gerne rum, sei es in der Natur, Städten, auf Flohmärkten oder in Gesprächen. Außer Musik mag ich unter anderem Katzen, Kunst und Knuspermüsli.
    Ich höre Musik von Foals, Cage the Elephant, Abby, Django Django, Life in Film, Kurt Vile, Tame Impala, Balthazar, Say Yes Dog, Acollective, Xul Zolar, Talking to Turtles, Martin Kohlstedt, Talisco, Charity Children, Kasabian, Beatsteaks, Chet Faker, Deerhunter, Bonaparte, uvm.


    '2016 – Alben, Konzerte und Entdeckungen des Jahres | Jahresrückblick Anne & Inken' ist bisher ohne Senf.

    Trau´ Dich...

    Sprich Dich aus!

    Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

    © 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.