Alínæ Lumr Festival 2017 – Erste Acts bestätigt!

Das alínæ lumr Festival bestätigt erste Acts!

***

Seit letztem August schon wiege ich mich in fast unaushaltbarer Vorfreude. Und zwar genau seit dem ich das schnuckelige alínæ lumr Gelände in Storkow betreten habe freue ich mich schon wie bekloppt auf die nächste Runde Dörflichkeit. Meinen Nachbericht 2016 könnt ihr i.Ü. hier lesen.

Vom 25. bis 27. August 2017 werde ich wieder unter der größten Eiche, die ich je gesehen habe (und ich habe viele Eichen gesehen!) Mojito auf dem runden Marktplatz von Storkow trinken, dabei großartige, aufstrebende, noch nahezu unbekannte Indiebands entdecken und mich abschließend beim Storkower Take-Away Pizza essend auf die Bordsteinkante lümmeln, umgeben von Freundes Freunden und Freundinnen und anderen wohlwollenden, vor Glückseligkeit grinsenden Menschen.

Review Festivalbericht alinae lumr MUSIKMUSSMIT

Zeltplatz

Ich werde den leichten Kater am nächsten Morgen im Storkower See wegschwimmen, und am Mühlenfließ picknicken, während unter’m Apfelbaum die ersten Akustiksets gespielt werden. In der Dorfkirche und auf der Dorfburg werden weitere Acts spielen, die zum Teil auch schon feststehen und mindestens genauso toll sein werden wie die Acts vom vergangenen Jahr (KEØMA, Fenster, Girlie, Pascal Pinon,…). Im Burgsaal wird die heiße Aftershowparty laufen, es wird Gin Tonic und Food Truck Delikatessen geben, viele Umarmungen auch.

***

***

Nachts werde ich mich einmal kurz bei einer Gruppe (gefühlt 20 Jahre jüngeren) Teenagern beschweren, dass sie nicht so laut sein sollen, um mich zehn Minuten später dafür zu entschuldigen, weil ich einfach kurz vergessen hatte, dass wir auf einem Festival sind, wo es nun mal laut ist und nicht auf einer Gartenparty mit meinen besten Freund_innen. Am Sonntag werde ich den verdammten Bus verpassen, im gefühlten Nirgendwo (was der Busbahnhof ist) auf einmal doch wieder Feund_innen treffen und mit ihnen Weingummi und Chips teilen und das alínæ lumr erneut mit einem liebesgetränkten Herzen verlassen.

Ganz frisch bestätigte Acts sind:  Notwist, Ten Fé, White Wine, Oum Shatt, Children, Klez.e und Martin Kohlstedt.

Ich kann es nicht erwarten!

Tickets kosten 54 Euro. Alles, was ihr weiterhin wissen müsst, findet ihr auf der Homepage.



Maria
Wer?

Musikalisch geprägt wurde ich von der Gitarre meines Vaters. Sie ist rot und hat keinen Namen. Mein Vater hat mit ihr Lieder von Neil Young gespielt. Wenn er selber gerade nicht spielen konnte, hörten wir seine Mixtapes auf langen Autofahrten nach Frankreich mit Musik von Tori Amos, Fiona Apple und Portishead. Wir waren immer das Auto, das mit runter gelassenen Fenstern durch die hügeligen Landschaften der Provence fuhren und die Lavendelfelder beschallten. Heute höre ich alles, was mich aus mitunter nicht nachvollziehbaren Gründen daran erinnert: Sufjan Stevens, Wolf Larsen, Feist, Whitney, Do Make Say Think, Agnes Obel, Alela Diane etc.


'Alínæ Lumr Festival 2017 – Erste Acts bestätigt!' ist bisher ohne Senf.

Trau´ Dich...

Sprich Dich aus!

Deine Mailadresse ist keine Pflichtangabe. Falls Du sie angibst, so wird sie hier nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Gewinnspiele: Mit Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dich darüber im Falle eines Gewinns kontaktieren.

© 2017 MUSIKMUSSMIT. Aus Neukölln mit Love.